Überschwemmungsgebiete

Überschwemmungsgebiete

Für Sie zuständig:

Ulla Tögel

Telefon: 09281 57-348
Telefax: 09281 57-481
E-Mail: [email protected]

Fachbereich: 403
Raum Nr.: 239

zurück

Festsetzung von Überschwemmungsgebieten im Landkreis Hof

 

Nach § 76 Abs. 2 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) sind als Überschwemmungsgebiete mindestens die Gebiete festzusetzen, in denen ein Hochwasserereignis statistisch einmal in 100 Jahren zu erwarten ist (Bemessungshochwasser). Das Wasserwirtschaftsamt Hof hat für den Landkreis Hof folgende Überschwemmungsgebiete ermittelt:

Die Grenzen des jeweiligen Überschwemmungsgebietes sind im Übersichtslageplan M 1:25.000 und in Lageplänen M 1:2.500 eingetragen.

Die Überschwemmungsgebiete sollen nunmehr durch Rechtsverordnung festgesetzt werden.

Die Vorhaben werden derzeit in den betroffenen Städten und Gemeinden öffentlich bekannt gemacht und die Unterlagen dort 4 Wochen ausgelegt (s. Bekanntmachungen der Städte und Gemeinden). Einwendungen oder Stellungnahmen von Vereinigungen sind während der Auslegungsfrist und bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde/Stadt oder beim Landratsamt Hof, Zimmer Nr. 239, zu erheben.

Mit Ablauf der Einwendungsfrist sind alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen.

Das Landratsamt Hof erörtert die rechtzeitig erhobenen Einwendungen mit den Beteiligten in einem nachfolgenden Termin, der noch gesondert bestimmt wird.

Es wird darauf hingewiesen, dass Auslagen, die durch nicht begründete Einwendungen entstehen, nach Art. 2 Abs. 3 des Kostengesetzes demjenigen auferlegt werden können, der diese Einwendungen erhoben hat.

zurück