Klimaschutzmanagement

Seit 1. März 2018 verfügt der Landkreis Hof offiziell über ein Klimaschutzmanagement. Dieses ist Teil der „Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)“ des Bundesumweltministeriums und wird zum Großteil über Bundesfördermittel finanziert.

Erklärtes Ziel ist es, das vorhandene „Integrierte Klimaschutzkonzept“ sowie das daran anknüpfende „Klimaschutzteilkonzept Rad“ umzusetzen. Gegenwärtig wird in diesem Zusammenhang auch ein „Elektromobilitätskonzeptes“ für den Landkreis Hof erstellt.

Getreu der Maßgabe „Vom Klimaschutzkonzept zur Klimaschutzkultur!“ kommt dem Radverkehr im Alltag eine besondere gesellschaftliche Bedeutung ZU, was den Klimaschutz im Allgemeinen und die Einsparung von CO2 im Besonderen anbelangt.

Neben dem Radwegebau zählt auch die Verfügbarkeit von E-Bike-Ladepunkten als eine wichtige Infrastrukturmaßnahme, um positive Rahmenbedingungen für den nachhaltigen Radverkehr zu schaffen. Aus diesem Grund möchten wir Sie dazu einladen, bei der Bestandsaufnahme von E-Bike-Ladepunkten im Landkreis Hof mitzuwirken, um ein möglichst engmaschiges Netz zu konstruieren. Die verschiedensten Initiativen und Akteure – egal ob privater Natur, Gastronomie, Vereine oder öffentliche Hand – können hier Meldung erteilen.

 

Das Portal „HomE-Bike“ wurde konzipiert, um vorhandene Ladepunkte darzustellen und den konkreten Bedarf an geeigneten Standorten anzeigen zu können:

Standortmeldung vorhandener E-Bike-Ladepunkte

Standortbedarf von E-Bike-Ladepunkten anzeigen

 

zurück
Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon