Stellenangebote

Derzeit bieten wir leider keine freien Stellen an.

Derzeit bieten wir freie Ausbildungsplätze für 2019 an

Der Landkreis Hof bietet im September 2019 wieder Ausbildungsplätze für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten – Fachrichtung Kommunalverwaltung – an.

 

Ihr Profil:

  • mindestens Mittlere Reife oder Qualifizierender Abschluss der Mittelschule
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit (Deutschnote nicht schlechter als 3)
  • Freundliches und höfliches Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft, sich für das Gemeinwohl der Menschen im Landkreis Hof zu engagieren

 

Wir bieten:

  • eine breit gefächerte Ausbildung mit vielseitigen und interessanten Aufgabengebieten
  • die Möglichkeit, in einer modernen Verwaltung etwas zu bewegen
  • einen zukunftsorientierten Ausbildungsplatz
  • Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • gleitende Arbeitszeit sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

 

Ablauf der Ausbildung:

  • Dauer 3 Jahre
  • Betriebliche Ausbildung: Landratsamt Hof
  • Schulische Ausbildung: Staatl. Berufsschule in Bayreuth (Blockbeschulung)
  • Überbetriebliche Ausbildung: Bayerische Verwaltungsschule (Lehrgänge)

 

Ausbildungsvergütung nach TVAöD ab 1. März 2019:

  1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 € brutto
  2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 € brutto
  3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 € brutto

 

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Kopie des letzten Jahreszeugnisses senden Sie bitte bevorzugt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal – Postfach 3260, 95004 Hof.

Bewerbungsschluss ist der 4. November 2018.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Derzeit bieten wir zwei freie Stellen an:

Der Landkreis Hof stellt zum

01.10.2020

einen Beamtenanwärter (m/w/d) der dritten Qualifikationsebene

Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst ein.

Voraussetzungen:

  • Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses
  • deutsche Staatsangehörigkeit i. S. d. Art. 116 Grundgesetz oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union bzw. von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz
  • zum Einstellungszeitpunkt darf das 42. Lebensjahr grundsätzlich noch nicht vollendet sein
  • organisatorische Fähigkeiten, Eigeninitiative, Sozialkompetenz

 Wir bieten:

  • ein dreijähriges duales Studium zum/r Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)
  • Anwärterbezüge während des Studiums (derzeit rund 1.214 Euro brutto monatlich)
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine praxisorientierte Ausbildung und die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung der modernen Verwaltung
  • nach dem Studium eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit als Beamtin/Beamter der dritten Qualifikationsebene beim Landkreis Hof
  • leistungsbezogene Aufstiegschancen

Auswahlverfahren:

Voraussetzung für die Einstellung als Beamtenanwärter/in ist die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses. Dieses findet einmal jährlich statt und gilt nur für das darauf folgende Einstellungsjahr. Neben der schriftlichen Auswahlprüfung (in diesem Jahr am  7. Oktober 2019)  werden auch bestimmte Schulnoten berücksichtigt. Die Zulassung zum Auswahlverfahren muss bei der Geschäftsstelle des Bayerischen Landespersonalausschusses im Anmeldezeitraum bis 07.07.2019 online beantragt werden. Wählen Sie dazu im Online-Antrag als Studienrichtung „Diplomverwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung“ aus und geben Sie als Arbeitsort den Landkreis Hof an. Weitere Informationen sowie eine genaue Terminübersicht finden Sie unter https://www.lpa.bayern.de/Studienplätze.

Studium:

Das Fachstudium (21 Monate) findet an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern – Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung – in Hof statt. Die berufspraktischen Studienabschnitte (15 Monate) absolvieren Sie (überwiegend) am Landratsamt Hof. Nähere Informationen zu Studienablauf und -inhalten finden Sie unter http://www.hfoed-aiv.de.

Bewerbung:

Die Einsendung von Bewerbungsunterlagen ist erst erforderlich, wenn Sie nach erfolgreicher Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses durch das Landratsamt Hof dazu aufgefordert werden. Die Einstellung erfolgt grundsätzlich nach der im Auswahlverfahren erreichten Platzziffer.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes bevorzugt berücksichtigt.

zurück
Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon