Stellenangebote

Derzeit bieten wir leider keine freien Stellen an.

Derzeit bieten wir freie Ausbildungsplätze für 2020 an

Der Landkreis Hof bietet im September 2020> wieder

Ausbildungsplätze

für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

– Fachrichtung Kommunalverwaltung – an.

Berufsbild

Als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) in der Kommunalverwaltung sind Sie nach erfolgreicher Ausbildung in den vielfältigen Aufgabenbereichen der öffentlichen Verwaltung einsetzbar. Hierzu zählen unter anderem das Verkehrswesen, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Umwelt, Jugend, Familie und Soziales, Ausländerwesen, die Kämmerei oder das Personalwesen. Als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) sind Sie Ansprechpartner/in der Bürger und Bürgerinnen des Landkreises und bearbeiten deren Anliegen dienstleistungsorientiert. Sie erledigen Schriftverkehr, bearbeiten eingegangene Anträge, übernehmen Verwaltungs- und Organisationsaufgaben, beraten Bürger und bearbeiten Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen.

Die Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung absolvieren Sie im Landratsamt Hof. Hier durchlaufen Sie die unterschiedlichen Fachbereiche, lernen die interessanten und vielfältigen Aufgabenbereiche kennen und arbeiten im jeweiligen Bereich mit. In jedem Fachbereich steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Berufsschule in Bayreuth vermittelt grundsätzliche Inhalte der Ausbildung. Der Unterricht findet als Blockunterricht mit zwei sechswöchigen Unterrichtsblöcken je Ausbildungsjahr statt. An diesen schließt sich jeweils ein zwei- bis dreiwöchiger Lehrgang in der Bayrischen Verwaltungsschule an. In diesem werden die theoretischen Lerninhalte vermittelt und vertieft. Die theoretische Ausbildung erstreckt sich insbesondere auf die Rechtsgebiete Verwaltungs-, Staats-, Kommunal-, Personal-, Sozial- und Sicherheitsrecht. Daneben lernen Sie wirtschaftliche Grundlagen wie Haushaltswesen oder Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre sowie das Bürgerliche Gesetzbuch kennen.

Ausbildungsvergütung nach TVAöD

  1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 € brutto
  2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 € brutto
  3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 € brutto

Ihr Profil

  • mindestens Mittlere Reife oder Qualifizierender Abschluss der Mittelschule
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit (Deutschnote nicht schlechter als 3)
  • Freundliches und höfliches Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft, sich für das Gemeinwohl der Menschen im Landkreis Hof zu engagieren

Wir bieten

  • eine breit gefächerte Ausbildung mit vielseitigen und interessanten Aufgabengebieten
  • die Möglichkeit, in einer modernen Verwaltung etwas zu bewegen
  • einen zukunftsorientierten Ausbildungsplatz
  • sehr gute Übernahmechancen bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung
  • Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • gleitende Arbeitszeit sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Kopie des letzten Jahreszeugnisses senden Sie bitte bis zum 17. November 2019 bevorzugt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal– Postfach 3260, 95004 Hof. Fachliche Auskünfte erhalten Sie von dem Ausbildungsleiter Herrn Bauer unter 09281 57-258 oder vertretungsweise von Frau Fischer unter 09281 57-302.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Derzeit bieten wir zwei freie Stellen an:

Der Landkreis Hof möchte zum 1. Dezember 2020 die Stelle

Leitung des Allgemeinen Sozialen Dienstes / Controller (m/w/d)

in Vollzeit (39 Wochenstunden) neu besetzen. Zur Einarbeitung ist eine vorzeitige Einstellung ab September oder Oktober 2020 beabsichtigt.

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) ist eine eigenständige Fachgruppe des Jugendamtes des Landkreises Hof. Zentrale Tätigkeiten des ASD sind die Wahrnehmung der Beratungsaufträge nach dem SGB VIII, Planung, Gewährung und Steuerung der Erziehungs- und Eingliederungshilfen, Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung, Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten, die Jugendgerichtshilfe, das Adoptionswesen und die Kindertagespflege, die Fachaufsicht für Kindertageseinrichtungen, die Kooperation mit freien Trägern der Jugendhilfe und anderen Institutionen.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Organisatorische und fachliche Leitung des ASD,
  • Personalführung, Dienst- und Fachaufsicht sowie Weisungsbefugnis für derzeit 14 Fachkräfte,
  • Fachliche und fiskalische Steuerung der Hilfen zur Erziehung/Eingliederungshilfen gem. §§ 27 ff. SGB VIII und der Beratungsleistungen,
  • Überwachung der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und fachlicher Standards generell und insbesondere im Rahmen der Wahrung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung,
  • Fachliche Beratung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • Wahrung einer einheitlichen Vorgehensweise im gesamten ASD,
  • Leitung von Besprechungen, Fallkonferenzen und Herbeiführungen von Entscheidungen,
  • Erarbeitung von Vorlagen für die Jugendamtsleitung,
  • Konzeptentwicklung und Weiterentwicklung fachlicher Standards in Kooperation mit den Fachkräften des Fachdienstes und den Trägern der freien Jugendhilfe,
  • Kontaktpflege mit beteiligten Institutionen,
  • Steuerung und Controlling der Hilfen,
  • Jugendhilfeberichterstattung sowie
  • Personalbemessung im Jugendamt.

Worauf kommt es uns an?

Fachliche Kompetenz:

  • Studium in den Fachrichtungen Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit Abschluss (Diplom oder Bachelor of Arts) sowie staatliche Anerkennung,
  • Möglichst mehrjährige Berufs- und Verwaltungserfahrung in den Feldern der Jugendhilfe sowie fundiertes Fachwissen im Sinne von § 72 SGB VIII,
  • Leitungserfahrung und Führungswissen (Zusatzqualifikation),
  • Vertiefte Kenntnisse in der Konzeptionserstellung,
  • Basiswissen im handlungsorientiertem Controlling, der Jugendhilfeplanung und in der Personalbemessung,
  • Gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Anwendungen und bestenfalls im EDV-Fachverfahren OK.JUG.

Soziale Kompetenz:

  • Kooperations- sowie Reflexionsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft und Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungs- sowie Teamfähigkeit
  • Leitungsmanagement

Methodische Kompetenz:

  • Gesprächsführung und Kommunikation
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Moderation von Konflikten
  • Strukturierte, prozessorientierte und selbständige Arbeitsweise

Persönliche Eigenschaften:

  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen
  • Strategisches Denken
  • Hohe Verantwortungsbereitschaft
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Wertschätzendes Konfliktmanagement und Zielorientierung
  • Hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Bereitschaft zur Übernahme von Bereitschaftsdiensten
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Fahrten einzusetzen (gegen Fahrtkostenerstattung)

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Aufgabenumfeld im Landkreis Hof
  • Selbständiges Arbeiten in einem multiprofessionell zusammengesetzten Fachdienst mit spezifischen Fortbildungsangeboten und der Teilnahme an regelhafter Supervision
  • Eine leistungsgerechte Bezahlung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst mit einer betrieblichen Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Bitte übermitteln Sie uns diese bis zum 7. Juli 2020 bevorzugt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal – Postfach 3260, 95004 Hof.

Die Regierung von Oberfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Landratsamt Hof mehrere Mitarbeiter (m/w/d) zur Ermittlung/Nachverfolgung von Kontaktpersonen

  • Ermittlung/Nachverfolgung von Kontaktpersonen
  • EDV-Management
  • Telefondienst
  • Beobachtung von Kontaktpersonen
  • Beratung von Kontaktpersonen
  • Bürgeraufklärung
  • Mitarbeit bei Quarantäne-Maßnahmen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise in einem medizinischen oder kaufmännischen Ausbildungsberuf
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • serviceorientiertes und freundliches Auftreten, gute Auffassungsgabe, selbstständige Arbeitsweise
  • hohe Flexibilität und gute Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten

Wir bieten Ihnen:

  • ein bis zum 31.12.2021 befristetes Arbeitsverhältnis in Voll- oder Teilzeit
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 3 TV-L

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

Fachlich: Matthias Kugler, matthias.kugler@landkreis-hof.de, 09281 721-55

Personalstelle: Nina Meister, nina.meister@landkreis-hof.de, 09281 57-306

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.regierung.oberfranken.bayern.de/aktuelles/stellenangebote.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Bitte übermitteln Sie uns diese bis zum 5. Juli 2020 bevorzugt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal – Postfach 3260, 95004 Hof.

Die Regierung von Oberfranken sucht zum Einsatz am Gesundheitsamt Hof:

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für alle oberfränkischen Landratsämter mehrere Verwaltungskräfte (m/w/d)
zur Verstärkung der Gesundheitsämter.

Ihre Aufgaben:

  • allgemeiner Schriftverkehr
  • Erteilen von Auskünften, Beantwortung elektronischer Anfragen
  • Aktenverwaltung
  • Statistikaufgaben
  • Datenpflege

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, medizinische/r Fachangestellte/r, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Notarfachangestellte/r oder Steuerfachangestellte/r
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • serviceorientiertes und freundliches Auftreten, gute Auffassungsgabe
  • selbstständige Arbeitsweise
  • überdurchschnittliches Engagement, hohe psychische und physische Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit Dienst zu leisten

Wir bieten Ihnen:

  • ein zunächst bis zum 31.12.2021 befristetes Arbeitsverhältnis
  • leistungsgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 TV-L
  • tätigkeitsspezifische Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen

Ansprechpartner:

Fachlich: Frau Träger, Tel. 0921/604-1711
Personalrechtlich: Herr Haberkorn, Tel. 0921/604-1223

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt werden kann.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 12.07.2020 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort "Verwaltungskraft ÖGD" an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Derzeit bieten wir einen Studienplatz an:

Der Landkreis Hof bietet zum 1. Oktober 2021

einen Studienplatz zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) (m/w/d) in der Kommunalverwaltung

für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst an.

Studium:

Das duale Studium zum/r Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) dauert drei Jahre. Das Fachstudium (21 Monate) findet an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern – Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung – in Hof statt. Die berufspraktischen Studienabschnitte (15 Monate) absolvieren Sie (überwiegend) am Landratsamt Hof. Nähere Informationen zu Studienablauf und -inhalten finden Sie unter http://www.hfoed-aiv.de.

Voraussetzungen:

  • Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses
  • deutsche Staatsangehörigkeit i. S. d. Art. 116 Grundgesetz oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz
  • für die Übernahme in das Beamtenverhältnis darf nach dem Studium das 45. Lebensjahr grundsätzlich noch nicht vollendet sein
  • ausgeprägte Eigeninitiative, hohe Sozialkompetenz, organisatorische Fähigkeiten
  • Bereitschaft zur selbstständigen Übernahme von verantwortungsvollen Tätigkeiten

Wir bieten:

  • ein dreijähriges duales Studium zum/r Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)
  • Anwärterbezüge während des Studiums von derzeit 1.363,85 Euro brutto monatlich und eine Jahressonderzahlung
  • ein praxisorientiertes Studium und die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung der modernen Verwaltung
  • nach dem Studium sehr gute Übernahmechancen in ein Beamtenverhältnis der dritten Qualifikationsebene beim Landkreis Hof
  • einen krisensicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • leistungsbezogene Aufstiegschancen
  • flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitmodell

Anmeldung zum Auswahlverfahren:

Voraussetzung für die Einstellung als Beamtenanwärter/in ist die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses. Dieses findet einmal jährlich statt und gilt nur für das darauf folgende Einstellungsjahr. Die schriftliche Auswahlprüfung findet in diesem Jahr am 5. Oktober 2020 statt. Neben der Auswahlprüfung werden auch bestimmte Schulnoten für das Gesamtergebnis des Auswahlverfahrens berücksichtigt. Die Zulassung zum Auswahlverfahren muss bei der Geschäftsstelle des Bayerischen Landespersonalausschusses im Anmeldezeitraum bis 05.07.2020 online beantragt werden.

Wählen Sie dazu im Online-Antrag als Studienrichtung „Diplomverwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung“ aus und als Arbeitsort den Landkreis Hof. Weitere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie auf der Homepage des bayerischen Landespersonalausschusses www.lpa.bayern.de unter Studienplätze.

Bewerbung:

Die Einsendung von Bewerbungsunterlagen ist erst erforderlich, wenn Sie nach erfolgreicher Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses durch das Landratsamt Hof dazu aufgefordert werden.

zurück
Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon