Stellenangebote

Derzeit bieten wir 9 Stellen an:

Die Regierung von Oberfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Landratsamt Hof eine Fachkraft der Sozialmedizin (m/w/d) in Vollzeit.

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (bitte der Bewerbung unbedingt die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung  Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in beifügen)
  • mehrjährige fachliche Erfahrungen
  • hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit, EDV-Kenntnisse
  • uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit z.B. beim Heben und Tragen der Untersuchungsgeräte und beim Treppensteigen
  • PKW-Führerschein und eigenen PKW
  • Bereitschaft zur zeitnahen Fort- bzw. Weiterbildung als Fachkraft für Sozialmedizin (m/w/d) und Teilnahme an einem bayernweit zentral durchgeführten Lehrgang in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Schuleingangsuntersuchung und Schulgesundheitspflege, Beratungen über gesundheitliche Gefährdungen und Maßnahmen zur Prävention
  • Mitwirkung bei der Untersuchung von Infektionskrankheiten und Impfungen, Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht
  • Mitwirkung bei der Tuberkulosefürsorge (Blutabnahmen, Organisation von Sprechstunden und Untersuchungen, Beratungen und Ermittlungen nach §§ 19 ff. IfSG)
  • Aufgaben der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsfürsorge

Wir bieten

  • einen unbefristeten Arbeitsplatz
  • eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit mit hoher Verantwortung bei flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach dem TV-L (Vergütung vor der Weiterbildung zur Fachkraft der Sozialmedizin in der Regel E7 TV-L; Entwicklungsmöglichkeiten nach vollständiger Weiterbildung bis in die E8 TV-L)
  • Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regierung.oberfranken.bayern.de/service/hilfe/datenschutz/

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Frau Träger, Tel. 0921/604-1711
  • Personalrechtlich: Herr Sidirokastritis, Tel. 0921/604-1733

Bitte bewerben Sie sich bis 05.09.2021 ausschließlich über das Online-Portal der Regierung von Oberfranken (www.regierung.oberfranken.bayern.de/stellen)

Die Regierung von Oberfranken sucht zum 01.01.2022 für die Landratsämter Bayreuth, Coburg, Forchheim, Hof und Wunsiedel i. Fichtelgebirge je einen

Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Naturschutz und Landschaftspflege oder vergleichbar

Die Stellen an den Landratsämtern Bayreuth, Coburg, Hof und Wunsiedel i. Fichtelgebirge kommen nur für Bewerber/innen in Betracht, die den Vorbereitungsdienst absolvieren möchten.

Ihre Aufgaben:

  • Beurteilung von Eingriffen in Natur und Landschaft und Erstellung naturschutzfachlicher Stellungnahmen
  • fachliche Stellungnahmen im Rahmen der Bauleitplanung
  • Beurteilung von Verträglichkeitsprüfungen für Natura 2000-Gebiete und spezielle artenschutzrechtliche Prüfungen
  • Beteiligung bei Fachplanungen und Projekten des Naturschutzes
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Vertragsnaturschutzprogramme und der Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinie
  • Mitwirkung bei der Ausweisung und fachliche Betreuung von Schutzgebieten
  • Betreuung von Ökoflächenkataster und Ökokonto
  • Mitwirkung bei Programmen und Maßnahmen zum Arten- und Biotopschutz
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium o.g. Fachrichtung (Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor) oder einer anderen für die Bewältigung der oben genannten Aufgabenschwerpunkte geeigneten vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfüllung aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • laufbahnrechtliche Qualifikation für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachgebiet Naturschutz und Landschaftspflege mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene oder alternativ die Bereitschaft, diese Qualifikation im Rahmen des Vorbereitungsdienstes zu erwerben
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • selbstständige Arbeitsweise und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zum Außendienst sowie Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • Erfahrungen aus praktischer Tätigkeit wären von Vorteil.

Wir bieten Ihnen:

  • eine qualifizierte und abwechslungsreiche Ausbildung, gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine teamorientierte, interessante, vielseitige und verantwortungsvolle berufliche Tätigkeit
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung

Hinweis für Bewerber/innen, die die laufbahnrechtliche Qualifikation bereits besitzen:

Aus haushaltsrechtlichen Gründen können Einstellungen von bereits verbeamteten Bewerber/innen nur in der Besoldungsgruppe A 10 erfolgen. Übernahmen in höheren Besoldungsgruppen müssen im Einzelfall vorher abgeklärt werden.

Hinweise für Bewerber/innen, die die laufbahnrechtliche Qualifikation noch nicht besitzen und deshalb den Vorbereitungsdienst ableisten müssen:

Die Einstellung erfolgt ggfs. zunächst in einem bis zum 31.12.2021 befristeten Arbeitsverhältnis, das sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) richtet (Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L). Anschließend soll ab 01.01.2022 der o.g. Vorbereitungsdienst absolviert werden. Dieser erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf und dauert 15 Monate. In dieser Zeit erhalten Sie Anwärterbezüge nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz. Nach bestandener Qualifikationsprüfung ist, bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe mit Einstieg in der Besoldungsgruppe A 10 vorgesehen.

Ansprechpartner:

Fachlich: Herr Dr. Rebhan, Tel. 0921/604-1478

Personalrechtlich: Herr Haberkorn, Tel. 0921/604-1223

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regierung.oberfranken.bayern.de/service/hilfe/datenschutz/

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse an der Stelle bis spätestens 29.08.2021 ausschließlich online über das Stellenportal der Regierung von Oberfranken unter www.regierung.oberfranken.bayern.de/stellen

Im Rahmen der „Förderrichtlinie Landesentwicklung“ des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sucht der Landkreis Hof zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Projektmitarbeiter/in (m/w/d) Leerstands- und Immobilienmanagement

Aufgabenbereich:

  • Bestandsaufnahme und –analyse der leerstehenden Wohn- und Gewerbeimmobilien, sowie Brach- und Potentialflächen im Landkreis Hof
  • Erfassung baulicher, funktionaler und sozialer Ausgangssituationen und Erarbeitung zukunftsweisender Vitalisierungsstrategien in den Kommunen
  • Entwicklung innovativer sowie kreativer Konzepte zur Leerstandsvermeidung und –behebung
  • Beratung zur Reduzierung und Vermarktung von Leerständen
  • Beratung von Immobilieneigentümern und Investoren zu Fördermöglichkeiten und Nutzungskonzepten
  • Unterstützung der Kommunen im Rahmen des Immobilien- und Leerstandsmanagements
  • Aufbau und Management eines Netzwerks mit Kooperationspartnern
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Untersuchung von Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Beantragung von Fördermitteln
  • Veranstaltungskonzeption, -planung sowie –umsetzung im Bereich Leerstandsmanagement
  • Abwicklung der Maßnahmen im Rahmen eines Förderprogramms

Anforderungsprofil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung oder Hochschulstudium aus den Bereichen Bautechnik, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Architektur, Geografie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Berufserfahrung im Bereich der Bestandssanierung von Immobilien wäre wünschenswert, grundsätzlich ist die Stelle auch für Berufsanfänger geeignet
  • hohe Einsatzbereitschaft und Ergebnisorientierung
  • hohe Motivation sowie vernetztes und innovatives Denken
  • Eigeninitiative, Selbstorganisation, Zuverlässigkeit sowie Team- und Kontaktfähigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Überzeugungskraft
  • Freude an der Beratungstätigkeit und Flexibilität in der Arbeitszeit
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B mit der Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstfahrten innerhalb des Landkreises Hof

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Raum für Eigeninitiative in einem Arbeitsverhältnis mit allen Vorteilen und Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine Stelle, die ein selbständiges Arbeiten und die Umsetzung eigener kreativer Ideen ermöglicht
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich einer Jahressonderzahlung sowie einer attraktiven Zusatzversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet auf die Dauer der Projektförderung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Bitte übermitteln Sie uns diese bevorzugt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal – Postfach 3260, 95004 Hof.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Landratsamt Hof
Fachbereich Landkreisentwicklung/Wirtschaftsförderung
Telefon: 09281/57-160
www.landkreis-hof.de

Der Landkreis Hof bietet zum 1. Oktober 2022

einen Studienplatz zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) (m/w/d) in der Kommunalverwaltung

für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst an.

Studium:

Das duale Studium zum/r Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) dauert drei Jahre. Das Fachstudium (21 Monate) findet an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern – Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung – in Hof statt. Die berufspraktischen Studienabschnitte (15 Monate) absolvieren Sie (überwiegend) am Landratsamt Hof. Nähere Informationen zu Studienablauf und -inhalten finden Sie unter http://www.hfoed-aiv.de.

Voraussetzungen:

  • Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses
  • deutsche Staatsangehörigkeit i. S. d. Art. 116 Grundgesetz oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz
  • für die Übernahme in das Beamtenverhältnis darf nach dem Studium das 45. Lebensjahr grundsätzlich noch nicht vollendet sein
  • ausgeprägte Eigeninitiative, hohe Sozialkompetenz, organisatorische Fähigkeiten
  • Bereitschaft zur selbstständigen Übernahme von verantwortungsvollen Tätigkeiten

Wir bieten:

  • ein dreijähriges duales Studium zum/r Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)
  • Anwärterbezüge während des Studiums von derzeit 1.363,85 Euro brutto monatlich und eine Jahressonderzahlung
  • ein praxisorientiertes Studium und die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung der modernen Verwaltung
  • nach dem Studium sehr gute Übernahmechancen in ein Beamtenverhältnis der dritten Qualifikationsebene beim Landkreis Hof
  • einen krisensicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • leistungsbezogene Aufstiegschancen
  • flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitmodell

Anmeldung zum Auswahlverfahren:

Voraussetzung für die Einstellung als Beamtenanwärter/in ist die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses. Dieses findet einmal jährlich statt und gilt nur für das darauf folgende Einstellungsjahr. Die schriftliche Auswahlprüfung findet in diesem Jahr am 4. Oktober 2021 statt. Neben der Auswahlprüfung werden auch bestimmte Schulnoten für das Gesamtergebnis des Auswahlverfahrens berücksichtigt. Die Zulassung zum Auswahlverfahren muss bei der Geschäftsstelle des Bayerischen Landespersonalausschusses im Anmeldezeitraum

bis 04.07.2021 online beantragt werden.

Wählen Sie dazu im Online-Antrag als Studienrichtung „Diplomverwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung“ aus und als Arbeitsort den Landkreis Hof. Weitere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie auf der Homepage des bayerischen Landespersonalausschusses www.lpa.bayern.de unter Studienplätze.

Bewerbung:

Die Einsendung von Bewerbungsunterlagen ist erst erforderlich, wenn Sie nach erfolgreicher Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses durch das Landratsamt Hof dazu aufgefordert werden.

Der Landkreis Hof bietet im September 2022 wieder Ausbildungsplätze

für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) – Fachrichtung Kommunalverwaltung – an.

Berufsbild

Als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) in der Kommunalverwaltung sind Sie nach erfolgreicher Ausbildung in den vielfältigen Aufgabenbereichen der öffentlichen Verwaltung einsetzbar. Hierzu zählen unter anderem das Verkehrswesen, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Umwelt, Jugend, Familie und Soziales, Ausländerwesen, die Kämmerei oder das Personalwesen. Als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) sind Sie Ansprechpartner/in der Bürger und Bürgerinnen des Landkreises und bearbeiten deren Anliegen dienstleistungsorientiert. Sie erledigen Schriftverkehr, bearbeiten eingegangene Anträge, übernehmen Verwaltungs- und Organisationsaufgaben, beraten Bürger und bearbeiten Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen.

Die Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung absolvieren Sie im Landratsamt Hof. Hier durchlaufen Sie die unterschiedlichen Fachbereiche, lernen die interessanten und vielfältigen Aufgabenbereiche kennen und arbeiten im jeweiligen Bereich mit. In jedem Fachbereich steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Berufsschule in Bayreuth vermittelt grundsätzliche Inhalte der Ausbildung. Der Unterricht findet als Blockunterricht mit zwei sechswöchigen Unterrichtsblöcken je Ausbildungsjahr statt. An diesen schließt sich jeweils ein zwei- bis dreiwöchiger Lehrgang in der Bayrischen Verwaltungsschule an. In diesem werden die theoretischen Lerninhalte vermittelt und vertieft. Die theoretische Ausbildung erstreckt sich insbesondere auf die Rechtsgebiete Verwaltungs-, Staats-, Kommunal-, Personal-, Sozial- und Sicherheitsrecht. Daneben lernen Sie wirtschaftliche Grundlagen wie Haushaltswesen oder Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre sowie das Bürgerliche Gesetzbuch kennen.

Ausbildungsvergütung nach TVAöD

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 € brutto

2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 € brutto

3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 € brutto

Ihr Profil

  • mindestens Mittlere Reife oder Qualifizierender Abschluss der Mittelschule

  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit (Deutschnote nicht schlechter als 3)

  • Freundliches und höfliches Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit

  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

  • Bereitschaft, sich für das Gemeinwohl der Menschen im Landkreis Hof zu engagieren

Wir bieten

  • eine breit gefächerte Ausbildung mit vielseitigen und interessanten Aufgabengebieten

  • die Möglichkeit, in einer modernen Verwaltung etwas zu bewegen

  • einen zukunftsorientierten Ausbildungsplatz

  • sehr gute Übernahmechancen bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung

  • Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

  • gleitende Arbeitszeit sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Kopie des letzten Jahreszeugnisses senden Sie bitte bis zum 30. September 2021 bevorzugt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal– Postfach 3260, 95004 Hof. Fachliche Auskünfte erhalten Sie von dem Ausbildungsleiter Herrn Bauer unter 09281 57-258.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Der Landkreis Hof stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Tiefbau eine/n

Staatlich geprüfte/n Bautechniker/in (m/w/d) – Fachrichtung Tiefbau

in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder Teilzeit ein.

Aufgabengebiet:

  • Planung von Kreisstraßen, Wegen, Geh- und Radwegen und Ingenieurbauwerken einschließlich Abstimmung von Planungsvorhaben mit Fachstellen und Behörden (TÖB), Baustellenabwicklung, Bauleitung, Abrechnung und Fördermittelabwicklung

  • Koordinierung von Unterhaltungsmaßnahmen des Kreisbauhofes einschl. Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung

  • Vermessungsarbeiten für Planungsmaßnahmen des Landkreises

  • Erstellen von Planunterlagen und Bauzeichnungen für den Straßenbau mit CAD, Auto CAD, Civil3D

  • Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben für Tiefbaumaßnahmen einschl. Grunderwerb

  • Überwachung von Ingenieurbauwerken

  • Verwaltung der Kreisstraßen nach dem BayStrWG

Ihr Profil:

  • Ausbildung mit erfolgreichem Abschluss als staatlich geprüfte/r Bautechniker/in (m/w/d) -Fachrichtung Tiefbau

  • Kenntnisse im Umgang mit den DIN-Vorschriften der VOB, VOL, HOAI

  • organisatorische Fähigkeiten, vernetztes wirtschaftliches Denken

  • Sichere Anwendung von AutoCAD ist wünschenswert
  • bürgerorientiertes Handeln

  • Kooperations- und Teamfähigkeit

  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem kollegialen Umfeld

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit allen Vorteilen und Leistungen des öffentlichen Dienstes

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich einer Jahressonderzahlung sowie einer attraktiven Zusatzversorgung

  • flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitmodell, Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Bitte übermitteln Sie uns diese bevorzugt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal – Postfach 3260, 95004 Hof. Fachliche Auskünfte erhalten Sie von Herrn Wälzel (Tel. 09281 707912).

Aufgrund anhaltenden Personalbedarfs im Fachbereich Gesundheitswesen besteht die Möglichkeit einer

Initiativbewerbung für das Gesundheitsamt

Aufgabenbereiche:

  • Ermittlung/Nachverfolgung von Indexfällen und Kontaktpersonen
  • EDV-Management
  • Datenerfassung
  • Telefondienst
  • Beratung von Indexfällen und Kontaktpersonen
  • Bürgeraufklärung
  • Mitarbeit bei Quarantäne-Maßnahmen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise in einem medizinischen oder kaufmännischen Ausbildungsberuf
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • serviceorientiertes und freundliches Auftreten, gute Auffassungsgabe, selbstständige Arbeitsweise
  • hohe Flexibilität und gute Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten

Wir bieten Ihnen ein bis zum 30.06.2022 befristetes Arbeitsverhältnis in Voll- oder Teilzeit.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

Personalstelle: Nina Meister, [email protected], 09281 57-306

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Bitte übermitteln Sie uns diese bevorzugt über unsere Online-Bewerbung, per E-Mail an [email protected] oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal – Postfach 3260, 95004 Hof.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unser Museumsgebäude per sofort eine zuverlässige Reinigungskraft (m/w/d) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (450 Euro max. Bruttoverdienst) beim Zweckverband Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth.

Bei uns reinigen Sie:
Ausstellungsräume, Eingangsbereich, Sanitäranlagen, Kinoräume sowie Büroräume im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth Nr. 13, 95183 Töpen.

Das benötigen Sie:

  • Freude an der Arbeit,
  • etwas Flexibilität bzgl. Ihrer Arbeitstage (durchschnittlich 10 Stunden/Woche bzw. 40 Stunden/Monat, gewöhnlich an zwei Arbeitstagen/Woche (Gelegentlich können Reinigungsarbeiten auch am Wochenende oder an Feiertagen notwendig sein)
  • nicht zwingend, aber gerne schon erste Erfahrungen in der Gebäudereinigung

Bei Interesse schicken Sie Ihre Bewerbung per Post einfach an die Geschäftsstelle des Zweckverbandes Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth, Schaumbergstraße 14, 95032 Hof oder per Mail an [email protected] . Für Fragen stehen wir Ihnen im Museum unter Tel. 09295/1334 oder im Landratsamt unter 09281/57-288 zur Verfügung, wir freuen uns über Ihr Interesse.

Die Regierung von Oberfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Landratsamt Hof mehrere

Medizinstudierende und Mitarbeiter/innen (m/w/d) mit medizinischer Ausbildung

Ihre Aufgaben:

  • Telefonische Beratung von Personen, die an Covid-19 erkrankt sind
  • Ermittlung von privaten und beruflichen Kontakten der infizierten Personen
  • Abfrage des Gesundheitszustandes
  • Mitarbeit bei Quarantäne-Maßnahmen
  • Mitarbeit bei Testungen
  • EDV-Management

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinische/r Fachangestellte/r (m/w/d) oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d) oder
  • Medizinstudierende (Humanmedizin)
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • serviceorientiertes und freundliches Auftreten, gute Auffassungsgabe, selbstständige Arbeitsweise
  • hohe Flexibilität und gute Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten
  • Kurzfristige Aufnahme der Beschäftigung möglich

Wir bieten Ihnen:

  • ein befristetes Arbeitsverhältnis in Voll- oder Teilzeit (die Festlegung von Beschäftigungsdauer und –umfang erfolgt in Absprache mit den Bewerbern, maximal ist eine Befristung bis 31.12.2021 möglich)
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 TV-L

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerber/innen berücksichtigt werden können, die die im Profil angegebenen Berufsausbildungen vorweisen können.

Ansprechpartner:

Personalstelle: Nina Meister, [email protected], 09281 57-306

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.regierung.oberfranken.bayern.de/aktuelles/stellenangebote.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Bitte übermitteln Sie uns diese bevorzugt über unsere Online-Bewerbung, per E-Mail ([email protected] oder per Post an das Landratsamt Hof – Fachbereich Personal – Postfach 3260, 95004 Hof.

Das Hofer Land wartet auf Dich!

Informationen und Impressionen aus unserer schönen Heimat gibt es hier:

Stadt Land Hof Blog  Imagefilm Hofer Land

zurück