Beratungsstelle Schwangerschaftsfragen

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

(Hilfen bei Schwangerschaft, Schwangerenberatung, Schwangerenkonfliktberatung)

Für Sie zuständig:

Lore Haupt

Telefon: 09281 721-20
Telefax: 09281 16873
E-Mail: lore.haupt@landkreis-hof.de

Fachbereich: 303
Gebäude: Theaterstraße 8, 95028 Hof, Raum Nr. 16

zurück

Petra Quilitz

Telefon: 09281 721-19
Telefax: 09281 16873
E-Mail: petra.quilitz@landkreis-hof.de

Fachbereich: 303
Gebäude: Theaterstraße 8, 95028 Hof, Raum Nr. 2

zurück

Wir sind Ansprechpartner für die Stadt und den Landkreis Hof in allen Fragen zu Sexualität und Schwangerschaft. Sie können alleine, mit Ihrem Partner oder einer anderen Person Ihres Vertrauens zu uns kommen. Die Beratung ist kostenlos. Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Wir bieten an:

  • Vermittlung von sozialen und finanziellen Hilfen für Schwangere, z.B. „Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind“ (Antrag nur vor Geburt möglich) - Hinweis Datenschutz
  • Beratung und Information über gesetzliche Ansprüche und Leistungen wie Elterngeld, Kindergeld etc.
  • Beratung bei einem Schwangerschaftskonflikt (auf Wunsch anonym) - Hinweis Datenschutz
  • Beratung bei Krisen vor und nach Geburt
  • Beratung vor, während und nach pränataler Diagnostik
  • Information und Aufklärung über Sexualität, Familienplanung und Empfängnisverhütung
  • Nachbetreuung (auf Wunsch weitergehende Beratung und Unterstützung)
  • Beratung bei Ehe-, Familien- und Partnerschaftsfragen

Bei Bedarf vermitteln wir medizinische, psychologische und juristische Beratung.

Vertrauliche Geburt

Nach dem seit 2014 geltenden Gesetz ist die vertrauliche Geburt eine Entbindung, bei der die Schwangere ihre Identität nicht offenlegt und stattdessen Angaben zur Erstellung eines Herkunftsnachweises (Vor- und Zuname, Geburtsdatum und Anschrift der Schwangeren) macht. Dieses Gesetz hilft und schützt Frauen, die ihre Schwangerschaft geheim halten müssen.

Frauen, die ihre Schwangerschaft verheimlichen, haben große Angst sich jemandem zu offenbaren, sie sind verzweifelt und isoliert. Aber keine Frau in Deutschland muss allein bleiben mit ihrer Angst oder ihr Kind heimlich, ohne medizinische Begleitung, zur Welt bringen. Das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt hat zum Ziel, den Frauen rechtssicher zu helfen

  • durch unsere professionelle,  jederzeit auch anonyme Beratung und einfühlsame, kontinuierliche Begleitung vor und nach der Geburt
  • durch die vertrauliche Geburt, die innerhalb des Spektrums anonymer Hilfs- und Beratungsangebote eine geschützte und medizinisch begleitete Entbindung ermöglicht und dem Kind die Chance gibt, mit 16 Jahren seine Herkunft zu erfahren – ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen.

Das kostenlose Hilfetelefon "Schwangere  in Not- anonym & sicher": 0800 40 40 020 ist rund um die Uhr erreichbar und hilft in mehreren Sprachen sowie barrierefrei weiter. Es bietet den Schwangeren erste Unterstützung und vermittelt an die lokalen Schwangerschaftsberatungsstellen weiter. Umfassende Informationen finden sich auf: www.geburt-vertraulich.de. Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung finden Sie hier.

 

Bitte beachten Sie unsere Sprechzeiten:

- Landratsamt Hof - FB Gesundheitswesen, Theaterstr. 8, 95028 Hof, Tel. (09281) 721-19 oder 20, E-Mail: schwanger@landkreis-hof.de, Termine nach Vereinbarung
- Außensprechtage im "Helmbrechtser Kreisel", Friedrichstr. 1, 95233 Helmbrechts, Tel. (09252) 92 73 95, mittwochs von 8.00 bis 12.00 Uhr (Frau Haupt), donnerstags von 14.00 bis 16.30 Uhr (Frau Quilitz)

zurück
Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon