30. April 2019

VHS plant gemeinsame Schritte

(Vordere Reihe v.l.: VHS-Schatzmeister Dieter Schaller, der Hofer Kulturreferent Peter Nürmberger, Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner mit Landrat Dr. Oliver Bär, zugleich erster Vorsitzender der VHS, Volkshochschulleiterin Ilse Emek sowie der stellvertretende VHS-Vorsitzende MdL Klaus Adelt. Hintere Reihe v.l.: die beiden VHS-Schriftführer Dieter Gemeinhardt und Helmut Lösche)

Die Vorstandschaft der Volkshochschule (VHS) des Landkreises Hof hat sich gestern mit dem Oberbürgermeister und Kulturamtsleiter der Stadt Hof getroffen, um über eine gemeinsame Volkshochschule für Stadt und Landkreis Hof zu sprechen. Dabei erzielte man Einigkeit, ab 1. Juli 2019 einen gemeinsamen Weg gehen zu wollen.
„Wir, die Vorstandschaft der Volkshochschule des Landkreises Hof, werden unserer Mitgliederversammlung vorschlagen, die Stadt Hof als neues Mitglied aufzunehmen“, so der Vorsitzende der VHS Landrat Dr. Oliver Bär. „Es ist richtig, dass auch in diesem Fall zusammenkommt, was zusammen gehört.“ Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner betonte, dass das neue VHS-Gebäude in der Ludwigstraße ein starkes Zeichen für eine Stadt und Landkreis Hof vereinigende Volkshochschule sei. Bär ergänzte: „Wir sind bereits jetzt eine der größten Volkshochschulen Bayerns und werden durch die Aufnahme und Zusammenarbeit mit der Stadt Hof noch schlagkräftiger werden.“ Die Geschäftsführerin der VHS Frau Emek erläuterte, dass man ein umfassendes und interessantes Programm der Erwachsenenbildung für die gesamte Region, für Stadt und Landkreis Hof, bieten werde. Vorausgegangen waren mehrere Gespräche, wie der gewünschte gemeinsame Weg aussehen soll. Die Stadt Hof wird nun einen Antrag auf Aufnahme stellen, über den die Mitgliederversammlung der VHS im Juni abstimmen muss. Dabei soll es auch zu einer Satzungsänderung kommen, um die Aufnahme zu ermöglichen.

(Vordere Reihe v.l.: VHS-Schatzmeister Dieter Schaller, der Hofer Kulturreferent Peter Nürmberger, Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner mit Landrat Dr. Oliver Bär, zugleich erster Vorsitzender der VHS, Volkshochschulleiterin Ilse Emek sowie der stellvertretende VHS-Vorsitzende MdL Klaus Adelt. Hintere Reihe v.l.: die beiden VHS-Schriftführer Dieter Gemeinhardt und Helmut Lösche)

(Vordere Reihe v.l.: VHS-Schatzmeister Dieter Schaller, der Hofer Kulturreferent Peter Nürmberger, Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner mit Landrat Dr. Oliver Bär, zugleich erster Vorsitzender der VHS, Volkshochschulleiterin Ilse Emek sowie der stellvertretende VHS-Vorsitzende MdL Klaus Adelt. Hintere Reihe v.l.: die beiden VHS-Schriftführer Dieter Gemeinhardt und Helmut Lösche)

zurück

30. April 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon