2. Dezember 2019

Verdienstmedaille des Landkreises

Hannsjürgen Lommer und Armin Hoffmann sind im Rahmen der letzten Kreistagssitzung in diesem Jahr mit der Verdienstmedaille in Silber des Landkreises Hof ausgezeichnet worden.Die 1977 ins Leben gerufene Auszeichnung ehrt Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um den Landkreis verdient gemacht haben.

Seit 1990 im Kreistag: Hansjürgen Lommer bei der Übergabe der Urkunde

Seit 1990 im Kreistag: Hannsjürgen Lommer bei der Übergabe der Urkunde

Wurde 1984 in den Kreistag gewählt: Armin Hoffmann bei der Verleihung der Verdienstmedaille

Wurde 1984 in den Kreistag gewählt: Armin Hoffmann bei der Verleihung der Verdienstmedaille

„Hannsjürgen Lommer ist ein Mensch, über dessen Leben man mindestens ein Buch schreiben könnte. Denn sein Leben besteht eigentlich aus mehreren Leben. Er ist ein Mann des Handels, der Kunst und der Politik.“ So beschreibt Landrat Dr. Oliver Bär Kreisrat Lommer in seiner Rede. Seit rund 50 Jahren ist er aktiv in der Kommunalpolitik tätig. Angefangen als Stadtrat, später dritter, zweiter und erster Bürgermeister von Naila, stellvertretender Landrat und seit 1990 Kreisrat. Darüber hinaus begleitet der 81-jährige zahlreiche Ehrenämter. Besonders gerne hat sich Lommer ein Leben lang mit den schönen Dingen des Lebens beschäftigt. Sei es als gelernter Handelsfachwirt im elterlichen Feinkostbetrieb oder als passionierter Künstler. Sein künstlerisches Wirken hat nicht zuletzt dazu beigetragen, die Region, insbesondere seine Heimatstadt Naila in ihrer kulturellen Entwicklung sowie touristisch, gewerblich und wirtschaftlich zu fördern. Hannsjürgen Lommer ist Träger einer Reihe von Auszeichnungen, unter anderem der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze, der Goldenen Bürgermedaille der Stadt Naila sowie des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Scheidet 2020 nach 30 Jahren aus dem Kreistag aus: Hansjürgen Lommer, der gemeinsam mit Ehefrau Bärbel zur Ehrung gekommen war

Scheidet 2020 nach 30 Jahren aus dem Kreistag aus: Hannsjürgen Lommer, der gemeinsam mit Ehefrau Bärbel zur Ehrung gekommen war

"Armin Hoffmann ist ein politisches Urgestein. Wenn jemand seit 1968 im Stadtrat seiner Heimatgemeinde sitzt, dann kann man sagen, dass er das Herz seiner Heimatstadt immer bei sich trägt und damit die Geschicke der Stadt wesentlich mitgestaltet.", so Landrat Dr. Bär.  Seit über 60 Jahren ist Armin Hoffmann aktives Mitglied der FFW Münchberg, davon 20 Jahre als Kommandant und 27 Jahre als Kreisbrandmeister. Darüber hinaus prägte er die Entwicklung seiner Heimatstadt auf politischer Ebene entscheidend mit. Vor 51 Jahren wurde Hoffmann in den Münchberger Stadtrat gewählt, 1984 zum zweiten und ab 1990 bis 2002 zum erster Bürgermeister der Stadt Münchberg. Seit 35 Jahren ist er außerdem Mitglied des Kreistages. Für Armin Hoffmann ist und war es schon immer eine Selbstverständlichkeit, sich für das Allgemeinwohl einzusetzen. Deshalb unterstützt der 79-jährige nach wie vor viele Vereine als aktives Mitglied. Für seine Verdienste um seine Heimatstadt wurde er 2008 mit der Bürgermedaille der Stadt Münchberg ausgezeichnet.

Hat in vielen Ausschüssen mitgewirkt. Seit 1984 ist Armin Hoffmann, hier mit Ehefrau Ilse und Landrat Dr. Bär, im Hofer Kreistag aktiv.

Hat in vielen Ausschüssen mitgewirkt. Seit 1984 ist Armin Hoffmann, hier mit Ehefrau Ilse und Landrat Dr. Bär, im Hofer Kreistag aktiv.

Hannsjürgen Lommer und Armin Hoffmann reihen sich in die Riege von insgesamt 43 Männer und Frauen ein, die bislang mit der Verdienstmedaille in Silber des Landkreises ausgezeichnet wurden.

zurück

2. Dezember 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon