19. Januar 2021

Über 3.100 Impfungen im Hofer Land – Impfzentrum öffnet für über 80-jährige

Seit drei Wochen laufen die Corona-Impfungen im Hofer Land. Inzwischen konnten durch die mobilen Impfteams über 3.100 Impfungen durchgeführt werden. Geimpft wurden bisher vor allem Bewohnerinnen und Bewohner von Senioren- und Pflegeeinrichtungen, aber auch Pflegepersonal sowie Klinik- und Rettungsdienstmitarbeiter.

Insgesamt konnten mittlerweile 24 von 25 Heime in Stadt und Landkreis Hof erst-geimpft werden. „Darüber hinaus haben unsere mobilen Impfteams heute mit der zweiten Impfrunde begonnen. Das heißt, über 200 Personen haben heute bereits ihre zweite Impfung bekommen“, so Landrat Dr. Oliver Bär.

Parallel dazu können sich seit heute Nachmittag auch Bürgerinnen und Bürger, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, im zentralen Impfzentrum von Stadt und Landkreis Hof impfen lassen. Dazu haben sich bisher rund 5.700 Personen angemeldet.

Melanie Otto gemeinsam mit Edgar Schübel aus Helmbrechts.

„Ich bin froh, dass wir heute das Impfzentrum von Stadt und Landkreis Hof offiziell für die Bevölkerung öffnen können. Es ist genau der Moment, den wir lange herbeigesehnt haben“, freut sich die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla.

Zum Auftakt im Impfzentrum wurden heute rund 20 Personen über 80 Jahre geimpft. Darunter Edgar Schübel aus Helmbrechts und Dieter Frankenberger aus Hof. Die beiden 81-jährigen waren die ersten Impflinge im Impfzentrum Hofer Land, die heute von den Mitarbeitern sowie dem ärztlichen Leiter Dr. Johann Schötz und den Impfteams rund um Dr. Rahmatollah Najibi und Dr. Igor Malyshkin begrüßt werden konnten.

Dieter Frankenberger aus Hof lässt sich von Melanie Otto impfen.

 

„Ich freue mich, dass ich heute drankomme. Meine Frau wurde schon im Seniorenheim geimpft. Ich hoffe, dass ich sie so bald wieder besuchen kann“, so Dieter Frankenberger zu seiner Motivation, sich impfen zu lassen. Edgar Schübel ist überzeugt : „Die Impfung ist wichtig für meine Gesundheit und für die Gesundheit der Gesamtbevölkerung. Ich meine, es ist das Einzige, was hilft“.

Abhängig davon, wieviel Impfstoff von Seiten des Freistaates zur Verfügung gestellt werden kann, werden im Impfzentrum in der Hofer Ernst-Reuter-Straße 62 nun weitere Termine vergeben. 

Dazu ist eine vorherige Anmeldung nötig. Wer sich anmelden möchte, hat folgende Möglichkeiten dazu:

- Telefonisch unter 09281/57-777 (täglich von 8:00 bis 17:00 Uhr) oder

- über unsere Internetseite www.impfung-hoferland.de/voranmeldung

zurück

19. Januar 2021


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon