26. Juli 2020

Sonntag, 26. Juli 2020: Trotz steigender Corona-Fallzahlen – Situation im Hofer Land unter Kontrolle

Die Zahl der festgestellten Corona-Fälle ist erneut um fünf Personen gestiegen. Damit sind in Stadt und Landkreis Hof aktuell 48 Personen Corona-positiv. Die Zahl der Corona-Fälle insgesamt steigt auf 617.

Vor diesem Hintergrund hat Landrat Dr. Oliver Bär heute im Rahmen einer Pressekonferenz über die aktuelle Situation im Hofer Land informiert.

„Wir haben in den vergangenen Tagen über 1.000 Tests durchgeführt. Sowohl in verschiedenen Einrichtungen wie Schulklassen und Gemeinschaftsunterkünften, als auch bei Kontaktpersonen von Infizierten. Die Ergebnisse der umfangreichen Tests haben gezeigt, dass sich das Virus ausschließlich im Bereich der Großfamilien verbreitet hat“, so der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär. 

Alle Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, befinden sich in Quarantäne und werden vom Gesundheitsamt betreut und in den kommenden Tagen weiter getestet. Alleine an dem Testmobil des Landkreises Hof wurden von Mittwoch bis Freitag 678 Tests genommen. Die bisher vorliegenden Ergebnisse fielen alle negativ aus.

Im Hinblick darauf, dass außerhalb der ermittelten Großfamilien und deren Kontaktpersonen keine weiteren Fälle ausfindig gemacht werden konnten, sind zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Maßnahmen notwendig. „Die Maßnahmen, die wir durchgeführt haben waren richtig und notwendig. Sie sind zum jetzigen Zeitpunkt aber auch hinreichend“, so Bär.

Der Landkreis Hof beobachtet das weitere Infektionsgeschehen in der Region aufmerksam, um ggf. schnell und zielgenau – etwa durch den erneuten Einsatz des Testmobils oder eine erneute Öffnung der zentralen Teststelle – zu reagieren. Gemeinsam mit der Ärzteschaft der Region wurde dazu ein Testkonzept entworfen, das in den nächsten Tagen vorgestellt werden soll.

zurück

26. Juli 2020


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon