10. März 2021

Seit heute über 700 Impfungen pro Tag im Impfzentrum Hofer Land

Das gemeinsame Impfzentrum von Stadt und Landkreis Hof läuft seit heute unter Vollauslastung. D.h seit heute werden dort über 700 Bürgerinnen und Bürger pro Tag geimpft.

„Wir haben als Landkreise entlang der tschechischen Grenze gemeinsam darum gekämpft, mehr Impfstoff für unsere Region zu erhalten. In Folge unserer Forderung bekommen wir jetzt mehr Impfstoff für Stadt und Landkreis Hof, den wir in den nächsten Tagen in unserem Impfzentrum unter Volllast verimpfen werden. Darüber hinaus haben wir seit dieser Woche ein Pilotprojekt mit 12 Hausarztpraxen im Hofer Land - auch dort wird geimpft“, so Landrat Dr. Oliver Bär. Oberbürgermeisterin Eva Döhla ergänzt: „Das war langersehnt. Unser Impfzentrum nutzt seine Kapazität voll aus und das Team zeigt, was es kann. Alle zusätzlichen Impfdosen sind hier an der richtigen Stelle und was mich besonders freut ist, dass es damit auf der langen Warteliste schneller vorangeht“.

In den vergangenen Wochen konnten im Impfzentrum Hofer Land täglich rund 350 Impfungen durchgeführt werden. Mit den über 3.000 zusätzlichen Impfdosen, die bereits geliefert wurden, können nun mehr als doppelt so viele Menschen mit dem Impfstoff versorgt werden. Weitere 1.500 Impfdosen sollen in dieser Woche noch folgen. 

„Das bedeutet, dass wir auf jeden Fall bis Mitte nächster Woche unter Vollauslastung weiterimpfen können. Natürlich hoffen wir, dass wir auch weiterhin mit ausreichend Impfstoff versorgt werden, damit wir dieses hohe Niveau halten können und bei den Impfungen zügig vorankommen“, so der organisatorische Leiter des Impfzentrums, Thomas Hertel. 

„Über 700 Impfungen pro Tag. Das ist eine enorme Leistung aller Beteiligten. Deshalb gilt unser Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Impfzentrum, insbesondere auch den Kräften des Roten Kreuzes. Sie alle machen einen wirklich hervorragenden Job“, so Landrat Bär.

zurück

10. März 2021


Phone
Email
Messenger
Messenger