6. Dezember 2018

Schnelles Internet für acht Kommunen

Finanz- und Heimatminister Albert Füracker hat im Heimatministerium in Nürnberg 75 Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau in Bayern überreicht. Auch 32 oberfränkische Kommunen, davon acht im Landkreis Hof, erhielten einen Bescheid aus der bayerischen Breitbandförderung. Im Landkreis Hof sind das Feilitzsch, Gattendorf, Geroldsgrün, Helmbrechts, Issigau, Naila, Töpen und Trogen. Die Gesamtfördersumme der von der Regierung von Oberfranken erlassenen Bescheide für den Breitbandausbau beträgt rund 20,4 Millionen Euro zuzüglich knapp 3.800 Euro für die anlaufende WLAN-Förderung.

Seit dem Start des Förderprogramms nach der Breitbandrichtlinie im Jahr 2014 hat sich die Zahl der von der Regierung von Oberfranken erlassenen Zuwendungsbescheide aus dem bayerischen Programm auf 304 erhöht. 197 von den 214 Städten, Märkten und Gemeinden in Oberfranken erhielten bisher einen Zuwendungsbescheid.

zurück

6. Dezember 2018


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon