20. Juli 2021

Landwirtschaftsvortrag von Tsepo Bollwinkel

Am Donnerstag, den 22. Juli 2021, findet von 19:00 bis 21:00 Uhr im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz ein Landwirtschaftsvortrag im Rahmen des Programms “Lass und reden über Kolonialismus und Rassismus” von Tsepo Bollwinkel statt.

Tsepo Bollwinkel führt in die Geschichte und Gegenwart von Nahrungsmitteln, Produktion und Handel ein und beleuchtet die vielfältigen kolonialen Verstrickungen.
Der Referent ist ein im deutschen Exil aufgewachsener Südafrikaner und heute erster Oboist bei den Lübecker Symphonikern.
Seit vielen Jahren engagiert er sich mit aktivistischen Tätigkeiten in der Schwarzen Community.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Christian Schlademann vom Evangelischen Jugendsozialarbeit Bayern e.V. unter der Telefonnummer 09281/86855 oder Petra Schultz, Kreisjugendpflegerin im Landkreis Hof, unter der Telefonnummer 09281/57434 entgegen.

Bitte beachten: die Veranstaltung war ursprünglich im Sitzungssaal des Landratsamtes geplant und findet jetzt im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz (Kleinlosnitz 5, 95239 Zell) statt.

zurück

20. Juli 2021