22. Mai 2019

Investitionshilfe für Vereine

In der jüngsten Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses im Landratsamt Hof ist die Höhe der Vereinspauschale 2019 festgelegt worden. Mit der Pauschale werden auch die Sportarbeitsgemeinschaften zwischen Schulen und Vereinen bezuschusst. Für dieses Jahr stehen im Landkreis Hof insgesamt 61.790 Euro zur Verfügung. Bei der Vergabe der Investitionszuschüsse an Sport- und Schützenvereine sind sechs Vereine berücksichtigt worden. Die SpVgg Selbitz mit 843 Euro für den Neubau einer Flutlichtanlage, die SpVgg Faßmannsreuth mit 803 Euro für die Umrüstung der Flutlichtanlage, der FC Konradsreuth für die gleiche Maßnahme mit 2789 Euro. Für die Erneuerung der Fenster im Sportheim erhält der TSV Rodesgrün 1770 Euro, die SpVgg Döbra 582 Euro für die Schaffung eines Raumes für die Dart-Abteilung und der TC Münchberg 3065 Euro zur Erneuerung des Sportbodens und der Platzbeheizung. Insgesamt sind bei der aktuellen Sitzung 9.746 Euro bewilligt worden. Die verfügbaren Mittel für 2019 liegen damit bei noch 29.906 Euro. Angeregt wurde, die in den Richtlinien festgesetzte Förderung grundsätzlich zu erhöhen und damit die Höchstfördersumme neu festzulegen. Dies soll im Zuge der Haushaltsberatungen in der nächsten Sitzung besprochen werden.

Im Herbst 2017 hat der Schul-, Kultur- und Sportausschuss beschlossen, das Projekt „Kindersportschule KiSS Hochfranken“ mit jährlich 10.000 Euro auszustatten. Aktuell betreut die KiSS 981 Kinder (481 in der Stadt und im Landkreis Hof), davon 317 in Kindergärten und Vereinen, 356 in Schulen und 308 in Kooperation mit der AOK bei Gesundheitskursen in Schulen. Die Standorte in Stadt und Landkreis Hof sind Kitas in Töpen, Trogen, Gattendorf, Feilitzsch, Helmbrechts, Schwarzenbach an der Saale, Rehau, außerdem der Hort Krötenbruck und die Grundschulen in Schauenstein und Rehau. Dazu kommen die Gesundheitskurse zusammen mit der AOK. 2019 sind der AWO Kindergarten und der Evangelische Kindergarten Münchberg neu hinzugekommen. Eine besondere Anerkennung hat die Kindersportschule Hochfranken in diesem Jahr mit der Nominierung für den „Quantensprung 2020“ des BLSV/LOTTO Bayern erfahren. Dabei werden innovative und herausragende Projekte in bayerischen Vereinen mit einem Förderpreis ausgestattet. Bei einer Gala im Februar 2019 in Bad Kötzting konnten die Vertreter der KiSS 4.000 Euro in Empfang nehmen.

zurück

22. Mai 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon