25. März 2019

Haus Marteau geht auf Reisen

Die Reihe Haus Marteau auf Reisen des Bezirks Oberfranken ist bekannt für außergewöhnliche Konzerterlebnisse. Unter dem Motto „highway to heaven“ findet in Zusammenarbeit mit dem Verein Markgrafenkirchen e.V. am Freitag, 5. April, ein Konzert des Meisterkurses für Violine mit Professor Christian Altenburger in der Kirche St. Susannae in Plech im Landkreis Bayreuth statt. Die Kirche St. Susannae in Plech ist ein beeindruckendes Bauwerk aus der Markgrafenzeit. Das imposante Gotteshaus bietet die passende Kulisse für ein Violinkonzert. Die Einzigartigkeit dieser Konzertreihe Haus Marteau auf Reisen in Markgrafenkirchen zeichnet sich dadurch aus, dass Musiker aus aller Welt zusammenkommen, um in den historisch bedeutsamen Markgrafenkirchen Oberfrankens zu spielen.

Christian Altenburger studierte an der Musikuniversität seiner Heimatstadt Wien und bei Dorothy DeLay an der Juilliard School New York. Mit 19 Jahren debütierte er als Solist im Wiener Musikverein. Rasch folgten Engagements bei Spitzenorchestern weltweit.  Einen weiteren Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit Christian Altenburgers bildet die Kammermusik. Seit 2003 obliegt ihm die künstlerische Leitung des Kammermusikfestivals Schwäbischer Frühling und seit 2006 des Musikfestivals Loisiarte, bei dem er auch das Programmkonzept definiert hat. Nach langjähriger Tätigkeit als Professor an der Musikhochschule Hannover wurde Christian Altenburger 2001 als Professor an die Musikuniversität Wien berufen. Seit 2012 kommt er regelmäßig als Dozent zu Meisterkursen in die Internationale Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken nach Lichtenberg.

zurück

25. März 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon