7. Januar 2019

Erleichterung für Allergiker

Rund eine Million Allergiker in Bayern reagieren auf Pollen. Um sich besser über den Pollenflug zu informieren, startet im Frühjahr das weltweit erste elektronische Polleninformationsnetzwerk (ePIN). Insgesamt gibt es acht Messstationen in Bayern, eine davon steht in Hof. Ab der Pollensaison 2019 gebe es damit aktuellere und genauere Eckdaten zum Pollenflug in Bayern, heißt es aus dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Die aktuelle Pollenbelastung kann jeder Bürger standortgenau online über das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit abrufen. Durch die verbesserten Messdaten und damit Pollenflugvorhersagen können Allergiker und Asthmatiker früher Vorsorge treffen oder gezielt Medikamente einnehmen. Rund zwei Millionen Euro investiert das bayerische Gesundheitsministerium in das elektronische Polleninformationsnetzwerk.

zurück

7. Januar 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon