14. Juni 2019

Entlang der Saale zum Jubiläum

Auftakt zur Jubiläumstour „25 Jahre Saaleradweg“ an der Saalequelle bei Zell im Fichtelgebirge. Rund 50 Kilometer geht es für die Radfahrer von hier aus auf der ersten Etappe der Tour den Landkreis Hof.  Sieben Etappen umfasst die Jubiläumstour. Dabei erwarten die Teilnehmer 403 abwechslungsreiche Kilometer vom Start im Landkreis Hof bis zum Ziel in Schönebeck in Sachsen-Anhalt.

Der Landkreis Hof organisiert und gestaltet die Jubiläumstour in Zusammenarbeit mit der Stadt Hof und dem Verein Saaleradweg. Landrat Dr. Oliver Bär: „Der Saaleradweg hat für uns, als ein verbindendes Element über Landesgrenzen hinweg, eine besondere Bedeutung. Wir wollen den Tag nutzen, um den Besuchern unsere schöne Region zu präsentieren, gleichzeitig aber auch die Zukunftsprojekte des Hofer Landes vorstellen.“

Seit 25 Jahren verbindet der Saaleradweg die drei Bundesländer Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt auf 403 Kilometern Länge und ist damit ein großes Symbol der Wiedervereinigung. Am 6. Mai 1994 während der Landesgartenschau in Hof, ist der Saaleradweg eingeweiht worden. Er gilt als einer der schönsten und abwechslungsreichen Flüsse-Radwege Deutschlands und ist ständig unter den zehn beliebtesten zu finden. Der Saaleradweg führt von der Quelle am Nordhang des Waldsteins bis zur Mündung in die Elbe bei Magdeburg.

Programm der 1. Etappe:

  • 9 Uhr: Individuelle Anreise zur Saalequelle
  • 9.30 Uhr: Begrüßung durch Landrat Dr. Oliver Bär und Informationen zum Jubiläumsjahr von Kreisheimatarchivar Adrian Roßner
  • 9.45 Uhr: Abfahrt nach Schwarzenbach an der Saale
  • 11.15 Uhr: Ankunft in Schwarzenbach an der Saale, Rundgang im Erika-Fuchs-Haus, Vorstellung Projekt Großer Kornberg, Info- und Verpflegungsstand TZ Fichtelgebirge
  • 11.45 Uhr: Abfahrt nach Hof
  • 12.45 Uhr: Ankunft in Hof an der Michaelisbrücke
  • 14 Uhr: Abfahrt nach Joditz
  • 14.45 Uhr: Ankunft in Joditz mit Vorstellung des Projekts Flüsseradweg, Verpflegungsstation
  • 15 Uhr: Abfahrt nach Pottiga/Skywalk
  • 16 Uhr: Ankunft in Pottiga
  • 16.30 Uhr: Abfahrt nach Rudolfstein
  • 17 Uhr: Ankunft in Rudolfstein, Hotel Meister Bär, Empfang im Hotel mit Vorstellung des Projekts Frankenwaldbrücke, Infostand Frankenwald Tourismus Center

Um 18 Uhr steht in Rudolphstein der Fahrradbus für die Rückfahrt nach Hof zur Verfügung.

Um 19 Uhr fährt ein weiterer Bus von Rudolphstein über Hof zurück zum Waldstein-Wanderparkplatz.

 

zurück

14. Juni 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon