28. Mai 2019

Der Radweg am Eisernen Vorhang

Nach dem Vorbild des Berliner Mauerwegs und des Deutsch-Deutschen Radwegs entsteht entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs ein Rad- und Wanderweg, auf dem man im wahrsten Sinne des Wortes europäische Geschichte, Politik, Natur und Kultur erfahren kann. Am sogenannten „Europa-Radweg Eiserner Vorhang“ (Iron Curtain Trail) sind 20 Länder beteiligt. Er beginnt an der Barentssee und endet an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Von der Halbinsel Priwall bei Travemünde bis zum sächsisch-bayerisch-tschechischen Dreiländereck im Landkreis Hof folgt die Route der ehemaligen innerdeutschen Grenze, bevor sie weiter durch die Tschechische Republik führt. Die Strecke verläuft durch mehrere Nationalparks und verbindet eine Vielzahl einzigartiger Naturlandschaften mit Gedenkstätten, Museen und Mahnmalen, die an die Geschichte der Spaltung Europas und deren Überwindung erinnern. Viele Abschnitte des Iron Curtain Trail sind heute schon ausgeschildert und fahrradfreundlich ausgebaut. Die Idee zum „Europa-Radweg Eiserner Vorhang“ stammt von Michael Cramer. Cramer wird am 4. Juni um 18 Uhr im Deutsch-Deutschen-Museum Mödlareuth einen Vortrag mit dem Thema „Iron Curtain Trail - 10.000 km mit dem Fahrrad entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs quer durch Europa“ halten. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Weitere Informationen gibt es per Mail unter christine.franz@landkreis-hof.de.

zurück

28. Mai 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon