21. November 2019

Bauarbeiten für Klinik-Parkplatz starten

Gute Nachricht für die Anwohner und Mitarbeiter der Klinik in Naila: noch in diesem Jahr wird mit dem Bau des geplanten Parkplatzes begonnen. „Am Dienstag starten wir am Selbitzer Berg mit den Bauarbeiten. In den nächsten Monaten entstehen dann auf dem 4.500 m² großen Areal neben dem Aldi-Gelände 119 Parkplätze für Klinikmitarbeiter und auch Anwohner“ so Landrat Dr. Oliver Bär heute bei einem Vorort-Termin in Naila.

Freuen sich über den zeitnahen Baubeginn: Marcel Leistner (WTU - Weischlitzer Tiefbau und Umweltschutz GmbH), Christine Schmölzer-Glier (Leiterin Fachbereich Hochbau), Landrat Dr. Oliver Bär, Frank Stumpf (Bürgermeister Naila) und Peter Wack (Vorstand Kliniken Hochfranken)

Freuen sich über den zeitnahen Baubeginn: Marcel Leistner (WTU - Weischlitzer Tiefbau und Umweltschutz GmbH), Christine Schmölzer-Glier (Leiterin Fachbereich Hochbau), Landrat Dr. Oliver Bär, Frank Stumpf (Bürgermeister Naila) und Peter Wack (Vorstand Kliniken Hochfranken)

Den Planungen vorausgegangen waren intensive Gespräche, vor allem mit den Anwohnern der Klinik. Gemeinsam mit ihnen wurden verschiedene Möglichkeiten der Parkplatz- und Grünflächengestaltung  erörtert, die Details abgesprochen und die Pläne schließlich konkretisiert.

Die Parkflächen selbst werden mit ausreichend Abstand zu den anliegenden Grundstücken entstehen. Anstelle eines Lärmschutzwalls favorisieren die Bürgerinnen und Bürger eine natürliche Abgrenzung durch Bäume und Hecken. Die Fläche des Parkplatzes wird leicht abgegraben, sodass die Autos unterhalb der nach oben hin angrenzenden Grundstücke stehen. Eine entsprechende Bepflanzung rund um das Parkplatzareal bietet zudem ausreichend Sichtschutz. Die Parkflächen sollen mit Rasengittersteinen, die Zufahrten mit Rundkieselasphalt gestaltet werden.

Die Stadt Naila hatte eigens für den Parkplatz den Bebauungsplan des Grundstückes geändert. "Ich bin froh, dass auf dem Areal nun ein zusätzlicher Parkplatz entsteht", so Bürgermeister Frank Stumpf. Dadurch entstehe eine große Entlastung für die Anwohner und auch Klinikbesucher profitieren von den optimierten Parkbedingungen.

Um die Parkflächen direkt vor dem Klinikgebäude für Besucher zur Verfügung zu stellen, wird der neue Parkplatz hauptsächlich als Parkplatz für das Klinikpersonal dienen. Auch den Anwohnern werden auf Wunsch Parkflächen zur Verfügung gestellt. Um wildes Parken einzudämmen kann der Parkplatz bei Bedarf mit einer Schranke versehen werden. Darüber hinaus wird er höhenbegrenzt (2,80m) sein. Sämtliche Parkplätze für Besucher des Klinikums bleiben auch weiterhin kostenlos.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte nächsten Jhres abgeschlossen sein.

zurück

21. November 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon