9. September 2019

Andrang beim Tag des offenen Denkmals

Riesiger Ansturm beim Tag des offenen Denkmals im Landkreis Hof. Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ besichtigten mehrere tausend Besucher prunkvolle ehemalige Fabrikantenvillen, ein Schloss, mehrere Kirchen und Industriebauten. Auch Gäste aus den Nachbarlandkreisen, wie Wunsiedel oder Bayreuth interessierten sich für die Denkmäler im Hofer Land. Der Tag des offenen Denkmals wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vom Regionalmanagenment des Landkreises Hof organisiert.

Vor allem nicht sanierte oder kurz vor der Sanierung stehende Gebäude, wie die Villa Künzel&Schedler in Schwarzenbach an der Saale, kamen sehr gut an und „Lost-Place-Fotografen“ dabei auf ihre vollen Kosten. Sehr gefragt waren zudem die historischen Führungen von Kreisheimatarchivar Adrian Roßner. Insgesamt ist der Landkreis Hof vom Zuspruch mehr als begeistert, eventuell soll im kommenden Jahr das Programm erweitert werden.

zurück

9. September 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon