12. April 2019

Mit Adi und Adine gesund bleiben

Adipositas – im Volksmund Fettsucht genannt – ist eine der bedrohlichsten Krankheiten, unter der bereits viele deutsche Kinder leiden. Auch der Landkreis Hof verzeichnet mit über 5.000 übergewichtigen Kleinkindern und Jugendlichen eine erschreckend hohe Zahl. Die Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Hof leistet in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt, der AOK und dem Lions Club, einen Beitrag zur Adipositas-Prävention und hat daher das Projekt „Adi und Adine“ ins Leben gerufen. Es richtet sich an Schüler der ersten und zweiten Klassen der Grundschulen in der Region.

Alle Fotos: Uwe von Dorn

„In jedem steckt ein Superheld!“, so lautet das Motto von Adi und Adine. Mit der Geschichte der Helden Adi und Adine sollen Kinder frühzeitig spielerisch lernen, wie man sich mit Sport, gutem Essen und Trinken, stark fühlt und auch gesund bleibt. So soll der steigenden Zahl adipöser Kinder nachhaltig entgegengewirkt werden. Mehrere Schulen aus dem Landkreis Hof haben an dem Projekt teilgenommen. In der Von-Pühel-Grundschule Tauperlitz hat Klaus Tröger von der Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Hof Geschenke an die teilnehmenden Schulklassen übergeben, natürlich zur körperlichen Betätigung: mit je zwei Paar Holzstelzen.

zurück

12. April 2019


Telefon
E-Mail
Messenger
Messenger
Telefon