• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
AUFElektronische Befundübermittlung

Hinweise für Labore, Wasserversorgungsunternehmen und Inhaber einer Wasserversorgungsanlage

Vorgabe:

Mit Schreiben vom 27.12.2005 hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz entsprechend § 15 Abs. 3 der Trinkwasserverordnung ein einheitliches elektronisches Verfahren zur Übermittlung der Trinkwasseranalysen in Bayern vorgeschrieben.

Datenformat:

Für den Datenaustausch steht das Format: „Schnittstellenbeschreibung für die Übermittlung von Wasser- und Abwasseranalysen an und zwischen staatlichen Stellen in Bayern“ (= SEBAM-Schnittstelle) zur Verfügung. Dies liegt derzeit in der Version 2.0, Stand: August 1998 vor und kann als PDF beim Bay. Landesamt für Umwelt (LfU) eingesehen werden.

Erstellen der Übermittlungsdatei:

Zum Erfassen und Speichern der Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchungen wird vom LfU das Programm "SEBAM-qualititativ" zur Verfügung gestellt. Den Programm-Download, sowie Anleitungen und Registrierinformationen finden Sie auf der entsprechenden Webseite des LfU. Bitte beachten Sie, dass wir nur Dateien im WVA-Format einlesen können.

Übermitteln der Datei:

Bitte übersenden Sie die Übermittlungsdatei per E-Mail an folgende Adresse: trinkwasserbefunde@landkreis-hof.de

Bitte beachten Sie, dass aus datenschutzrechtlichen Gründen die Übermittlungsdatei verschlüsselt und digital signiert werden muss. Deshalb wurde von uns ein PGP-Schlüssel mit dem Namen
Trinkwasserbefunde, Landratsamt Hof
erstellt, der über folgende Keyserver abgerufen werden kann:

  • ldap://pgp-keyserver.bayern.de
  • ldap://directory.bayern.de
  • ldap://directory2.bayern.de