• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof

     

    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
WEBSEITEStadt und Landkreis Hof auf dem Weg zur Bildungsregion

Beim 1. Dialogforum am 14. April in der Freiheitshalle sind alle Bildungsakteure eingeladen

Die Region zeichnet sich durch eine hervorragende Bildungslandschaft aus. Um die Vielfalt des Bildungsangebotes zu dokumentieren, Verbesserungspotentiale festzustellen und diese zu nutzen, möchten Stadt und Landkreis Hof in einem umfassenden Diskussionsprozess mit allen am Schulleben Beteiligten gehen. Stadt und Landkreis nehmen dazu gemeinsam am Landesprogramm „Bildungsregionen Bayern “ durch den Berufsschulzweckverband Hof Stadt und Land teil, mit dem Ziel, das Qualitätssiegel „Bildungsregion“ zu erhalten. Neben den staatlichen Einrichtungen leisten zahlreiche private Bildungsträger einen wichtigen Beitrag für das umfassende Bildungsangebot in der Region. Zudem engagieren sich auch viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich im Bereich der Bildung. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Bildungsregion ist die Vernetzung aller Angebote sowie aller Akteure. Stadt und Landkreis Hof wollen zusammen mit den lokalen Bildungsexperten ihren Weg zur Bildungsregion gemeinsam gehen und haben darum alle „Bildungsakteure“ der Region zum 1. Dialogforum am 14. April in die Freiheitshalle geladen.

„Gute Bildung ist Basis für Entwicklung und Erfolg des einzelnen und einer Region. Mir ist es wichtig, dass wir unsere Bildungslandschaft weiter verbessern. Dies umfasst u. a. eine noch stärkere Vernetzung von Schulen mit Wirtschaft und Wissenschaft, eine verbesserte Kooperation mit Vereinen, Verbänden, Bildungsträgern, die Organisation von Übergängen und Ganztagsangeboten und eine stärkere Förderung von Talenten in allen Lebenslagen. Dabei können alle mitwirken. Stadt und Landkreis Hof starten dazu das Projekt Bildungsregion.“ so Landrat Dr. Oliver Bär.

„Die Bildungsregion ist kein Schlagwort, sondern ein laufender Prozess zur Verbesserung der Zukunftschancen unserer Kinder. Durch permanente Zusammenarbeit der wichtigsten Bildungsakteure werden wir in den nächsten zwei Jahren versuchen unsere Stärken zu stärken, unsere vielleicht noch vorhandenen Schwächen zu beseitigen und miteinander sinnvolle Projekte zu entwickeln. Dabei sehe ich es als besonders positiv wie ganzheitlich und nachhaltig das Programm angelegt wurde. Ich lade alle zur Mitarbeit ein“, so Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.

Hinweis: Anmeldungen bitte unter http://bildungsregion-hof.de/ .

Programmablauf-1.-Dialogforum


LRBlog_Bildungsregion
Bild v.l.: Landrat Dr. Oliver Bär, Wolfgang Puchta, Claudia Pöhlmann, beide Mitarbeiter im Bildungsbüro, Jürgen Wolframm, Geschäftsführer und Leiter des Bildungsbüros, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner

LRBlog_Bildungsregion_Azubis
Landrat Dr. Bär und Oberbürgermeister Dr. Fichtner im Gespäch mit Auszubildenden des Landratsamtes Hof

Landratsamt Hof, Pressestelle
05.04.2016