• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof

     

    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
  • Haus und Hof Broschüre
    haus_hof_plakat
Kategorie:
Zeitraum: bis
Suchbegriff:
  • Einreichung der Heimarbeitslisten beim Gewerbeaufsichtsamt Coburg: Termin: 31.01.2018

    In Oberfranken vergeben zurzeit 300 Auftraggeber mit rund 2.300 Heimarbeitern Arbeiten für zu Hause. Die Tätigkeiten erstrecken sich größtenteils auf die bekannten Gewerke, wie Adressenschreiben, Glas- und Korbwarenherstellung, Kunststoffverarbeitung, allgemeine Montagearbeiten im Bereich Eisen-Elektro-Metall, Näharbeiten und Verpackungsarbeiten.

     

  • Bilanz 2017 der Förderoffensive Nordostbayern in Oberfranken

    Kräftige Finanzspritze für Städte und Gemeinden: Fast alle Projekte des Programmjahrs 2017 konnten starten – Neun Millionen Euro sind bewilligt Das erste Programmjahr 2017 der "Förderoffensive Nordostbayern" konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Der Regierung von Oberfranken liegen für den gesamten Förderzeitraum bis 2020 bisher 145 Anträge aus den Landkreisen Hof, Kronach, Kulmbach und...

     

  • Kommunalinvestitionsprogramm in Oberfranken: Bereits fast 75 Millionen Euro bewilligt und über 15 Millionen Euro Fördermittel ausbezahlt – neues Programm KIP-S schließt sich an

    Bilanz und Ausblick zum Jahreswechsel in Sachen Kommunalinvestitionsprogramm (KIP): Die Regierung von Oberfranken hat bisher 181 Einzelmaßnahmen mit einem Fördervolumen von 75 Millionen Euro aus den zugewiesenen Bundesmitteln bewilligt. Bis Ende 2017 konnte sie schon über 15 Millionen Euro Fördermittel an oberfränkische Gemeinden, Städte, Landkreise und Zweckverbände ausbezahlen. 25 Maßnahmen ...

     

  • Drei Geschwister stellen in der "Kleinen Galerie" aus

    Katharina (11 Jahre), Kevin (14 Jahre) und Laura Müller (20 Jahre) aus Schauenstein präsentieren bis Ende Februar ihre Bilder. Katharina hat schon früh festgestellt, dass das Fotografieren sie fasziniert. ...

     

  • Kinderfilmfest am 27. und 28. Januar im Central-Kino in Hof

    Zum 28. Mal veranstaltet die Kommunale Jugendarbeit von Stadt und Landkreis Hof in Zusammenarbeit mit dem Central-Kino Hof und Unterstützung der Sparkasse Hochfranken das Hofer Kinderfilmfest. Im Rahmen des Kinderfilmfestes werden zahlreiche Kinderfilme gezeigt und ein buntes Rahmenprogramm geboten.

     

  • Informationsabende: Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz

    Dieses Thema steht im Fokus zweier Informationsangebote, zu der die Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Hof herzlich einlädt. Menschen mit Demenz in ihrem Sterbeprozess zu begleiten, stellt eine große Herausforderung dar. Der Krankheitsverlauf einer Demenz führt dazu, dass Betroffene sich immer weniger mitteilen und so selbst nicht auf die eigenen Bedürfnisse im Sterbeprozess aufmerksam...

     

  • Stellenangebot - Museumsmitarbeiter/in gesucht

    Der Zweckverband Oberfänkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Museumsmitarbeiter/in in Teilzeit mit 25 Wochenstunden. Die Tätigkeit umfasst überwiegend den Kassendienst einschließlich der Erstellung von Monatsabrechnungen. Erwartet werden Teamfähigkeit und ein freundliches Auftreten sowie Grundkenntnisse in MS Office.

     

  • Verlängerung der Jagdscheine

    Die Untere Jagdbehörde beim Landratsamt Hof teilt mit, dass die Antragsunterlagen zur Verlängerung der Jagdscheine ab Donnerstag, den 15. Februar, bei der zuständigen Wohnortgemeinde abgeholt werden können.

     

  • Wichtige Änderungen 2018 - Energieberater informiert im Landratsamt Hof

    Das Landratsamt Hof weist auf die kostenlose Energieberatung am Montag, den 5. Februar 2018, im Landratsamt hin und lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Hans Krafczyk berät zu allen energetischen Gebäudefragen, die sich bei Neubauten und Sanierungsmaßnahmen stellen. Er ist unabhängiger Energieberater des Energieberaternetzwerkes Franken und wird sich in einem persönlichen Gespräch Zeit..

     

  • Fahrplanwechsel am 10. Dezember: Neue Fahrplanhefte für den Bus- und Bahnverkehr im Landkreis Hof liegen ab sofort aus

    Pünktlich zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 10. Dezember 2017, gibt es die neuen Fahrplanhefte für den Landkreis Hof. Diese liegen ab sofort kostenlos in den Rathäusern der Städte und Gemeinden im Landkreis sowie im Landratsamt Hof aus.

     

  • 432.000 Euro staatliche Zuwendungen für die Gemeinde Gattendorf für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Oberhartmannsreuth bis zur Einmündung in die Staatsstraße

    Die Gemeinde Gattendorf baut die Gemeindeverbindungsstraße von der Einmündung in die Staatsstraße St 2452 bis zum Ortseingang von Oberhartmannsreuth auf einer Länge von insgesamt 980 Metern aus.

     

  • 225.000 Euro staatliche Zuwendungen für den Markt Zell im Fichtelgebirge für den Ausbau der Fritz-Müller-Straße und Schulstraße in Zell

    Gute Nachricht für den Markt Zell. Die Regierung von Oberfranken hat eine Förderung in Höhe von 225.000 Euro für den Ausbau der Fritz-Müller-Straße und Schulstraße bewilligt.

     

  • Landkreis präsentiert Grundzüge der überarbeiteten Planung zur Hängebrücke Höllental am 27. November in Lichtenberg

    Am 9. Oktober hat der Auftaktworkshop zur Hängebrücke Höllental stattgefunden. Dabei hat der Landkreis seitens der Bürgerinnen und Bürger sehr engagierte und konstruktive Beiträge bezüglich Naturschutz und Infrastruktur erhalten, welche in die weiteren Planungen eingeflossen sind.

     

  • 315.000 Euro staatliche Zuwendungen für die Stadt Helmbrechts für den Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße

    Gute Nachricht für die Stadt Helmbrechts. Für die dringend notwendigen Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in der Friedrich-Ebert-Straße hat die Regierung von Oberfranken der Stadt Helmbrechts eine Förderung in Höhe von 315.000 Euro bewilligt.

     

  • Landkreise Hof und Wunsiedel im Fichtelgebirge informieren im Schulzentrum Rehau über Kornberg

    Die Landkreise Hof und Wunsiedel im Fichtelgebirge möchten die Planungen zur Weiterentwicklung des Kornberges allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern darstellen und laden herzlich zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, den 24.11.2017, um 18.00 Uhr, in die Aula des Schulzentrums Rehau, Pilgramsreuther Str. 32 in 95111 Rehau ein.

     

  • Nächster Beratungstag für Existenzgründer am 21. November im Landratsamt Hof

    Am Dienstag, den 21. November 2017, findet der nächste Beratungstag für Existenzgründer im Landratsamt Hof statt. Kostenlos beraten Experten der IHK für Oberfranken und des Vereins Aktivsenioren e. V. zu den verschiedenen Aspekten von Firmengründungen. Auch bei komplexen Existenzgründungen wird hier individuell beraten.

     

  • Stellenausschreibung des Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Hof

    Der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Hof sucht eine/einen Jugendreferentin / Jugendreferenten für die Jugendarbeit und Extremismusprävention im Stellenumfang von 1,0 (befristet bis 31.12.2021).

     

  • Preisverleihung Wettbewerb „UPcycling - Mach mehr draus“

    Mit der Ausgabe des Abfallkalenders 2017 startete der AZV seinen Wettbewerb zum Thema “ UPcycling - Mach mehr draus“. Alle Bürgerinnen und Bürger, Schulen und Vereine waren eingeladen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Gesucht waren ausgearbeitete Ideen, wie aus Abfällen und nicht mehr benötigten Dingen Neues und Brauchbares entsteht.

     

  • Problemabfallsammlung in Berg und Feilitzsch

    Am Freitag, 17.11.2017 findet die zweite diesjährige Problemabfallsammlung des Abfallzweckverbandes Stadt und Landkreis Hof statt. Problemabfälle können in der Zeit von 13.00 – 14.30 Uhr in Feilitzsch, Parkplatz Verbandsschule und von 16.00 - 17.00 Uhr in Berg am Bauhof, Gewerbegebiet Scheibenacker abgegeben werden.

     

  • Problemabfallsammlung Döhlau und Oberkotzau

    Am Freitag, 10.11.2017 findet die zweite diesjährige Problemabfallsammlung des Abfallzweckverbandes Stadt und Landkreis Hof statt. Problemabfälle können in der Zeit von 13.00 - 14.30 Uhr in Döhlau am gemeindl. Bauhof und von 15.30 - 17.00 Uhr in Oberkotzau am Wertstoffhof abgegeben werden.

     

  • Wo bleibt mein Geld? – EVS-Teilnahme gibt Antwort

    Landesamt für Statistik sucht 12.000 private Haushalte in Bayern, die gegen eine Geldprämie an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 teilnehmen

     

  • Mobilitätskonzept für Radverkehr im Landkreis Hof auf Internetseite veröffentlicht

    Das Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof kann ab sofort auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-hof.de heruntergeladen werden. Mit dem Konzept, das in Zusammenarbeit des Landkreises Hof mit dem Projektbüro Energievision Franken entwickelt wurde, werden für den Landkreis Hof mit seinen Städten und Gemeinden übergeordnete Rahmenbedingungen geschaffen...

     

  • 8. Hochfränkische Wochen der Seelischen Gesundheit

    Rund um den Internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober finden in vielen Städten und Regionen in ganz Deutschland wieder die bundesweiten Wochen der Seelischen Gesundheit statt. Ziel der Veranstaltungen ist es, über psychische Krankheiten aufzuklären, Hilfs- und Therapieangebote aufzuzeigen und die Diskussion anzuregen.

     

  • Das Netzwerk für Kreative - Kreativ Lounge am 28. September in Helmbrechts

    Am 28. September 2017 findet im Oberfränkischen Textilmuseum Helmbrechts, Münchberger Straße 17, die erste Kreativ Lounge von Stadt und Landkreis Hof statt. Die Kreative Lounge ist ein Vernetzungsangebot für alle Kultur- und Kreativschaffenden in der Region, egal ob bereits etabliertes Unternehmen, Neugründer oder Gründungsinteressierte.

     

  • Das Problemstoffmobil des AZV ist wieder unterwegs

    Ab 15. September 2017 ist es wieder unterwegs, das Problemstoffmobil des Abfallzweckverbandes Stadt und Landkreis Hof (AZV). Jeweils im Frühjahr und im Herbst besucht das Problemstoffmobil sämtliche Gemeinden im Landkreis Hof. Die genauen Termine und Standzeiten sind im Abfallkalender veröffentlicht und werden zusätzlich in der Tagespresse bekanntgegeben.

     

  • „Tagestouren im Vierländereck“ mit dem EgroNet-Ticket

    Eingeführtes Gruppenticket ist ein Erfolg Auerbach. „Tagestouren im Vierländereck“, so heißt eine kleine Sammelmappe mit 15 Angeboten, die jetzt aktualisiert beim länderverbindenden Nahverkehrssystem EgroNet erhältlich ist. Sie gibt Tipps, wo und wie man das Vierländereck Tschechien, Bayern, Thüringen und Sachsen mit Bus, Zug, Straßenbahn oder Stadtbus erkunden kann.

     

  • Großer Zuspruch für Vortrag im Helmbrechtser Kreisel: Giftpflanzen sind keine Monster

    Etwa 80.000 Kinder bis 14 Jahre vergiften sich jährlich und am häufigsten sind 2-3 Jährige betroffen. Glücklicherweise sind die meisten Vergiftungsunfälle nicht lebensbedrohlich, die Folge der Aufnahme bestimmter Pflanzen ist oft Übelkeit und Erbrechen.

     

  • Beste Mittelschüler in Oberfranken geehrt

    49 Schülerinnen und Schüler wurden oberfrankenweit für ihre herausragenden Leistungen mit einer Urkunde ausgezeichnet. Hierzu fanden in allen neun Schulamtsbezirken Ehrungsveranstaltungen statt, die die Regierung von Oberfranken zusammen mit den Schulämtern, der Handwerkskammer für Oberfranken, der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Oberfranken Bayreuth und der IHK zu Coburg initiierte.

     

  • Lebensmittel retten: Kreative Geschäftsideen gesucht - Brunner schreibt Wettbewerb für Start-up-Unternehmen aus

    (16. August 2017) München – Wie können aus wertvollen Reststoffen oder Nebenprodukten, die bei der Herstellung oder Verarbeitung von Lebensmitteln anfallen, neue hochwertige Produkte entstehen? Welches junge Unternehmen hat sich damit schon beschäftigt und vielleicht dazu auch bereits ein paar kreative Vorschläge?

     

  • Aktion Integration: Regierung von Oberfranken lobt Integrationspreis 2017 aus

    Mit dem oberfränkischen Integrationspreis zeichnet die Regierung von Oberfranken Initiativen aus, die sich dafür einsetzen, dass Zuwanderer in der Region Fuß fassen und Einheimische mit fremden Kulturen vertraut gemacht werden. Ziel ist es, die Integration dauerhaft bleibeberechtigter Personen zu fördern.

     

  • Kreisausschuss tagt im Landratsamt

    Themen der Sitzung sind die Umsetzung des Bundesprogrammes für Kinder mit Fluchterfahrung, die Fortführung der wichtigen Arbeit der Zukunftscoaches für Stadt und Landkreis Hof, die Genehmigung des Haushaltes durch die Regierung von Oberfranken sowie auch die Erweiterung der Kliniken Hochfranken.

     

  • Kunstpreisverleihung: Landkreisverwaltung bittet um Vorschläge

    Der Landkreis Hof verleiht Anfang nächsten Jahres wieder seinen Kunstpreis. Dabei werden ein Hauptpreis, der mit 2.500 Euro dotiert ist, sowie ein Förderpreis mit 750 Euro vergeben. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen oder Personengruppen, die auf den Gebieten der bildenden und darstellenden Kunst, der Musik oder der Literatur besonders anerkennenswerte Leistungen erbracht haben.

     

  • Tourismus im Landkreis weiter im Aufwärtstrend

    Tourismus im Landkreis weiter im Aufwärtstrend: Mit einem Plus von 0,6 Prozent schließt die Zahl der Übernachtungen für die Monate Januar bis Oktober 2016 im Vergleich zum selben Zeitraum in 2015 ab. Allein für den Monat Oktober waren es über 3.000 mehr Übernachtungen als im vergangenen Jahr.

     

  • Regionalportal wächst: schon 2 000 Anbieter dabei

    Wer regionale Lebensmittel direkt beim Bauern kaufen möchte, findet unter www.regionales-bayern.de ein immer dichteres Netz von Anbietern. Landesweit 2 000 bäuerliche Direktvermarkter haben sich bereits für das von der Landesanstalt für Landwirtschaft betriebene Regionalportal registrieren lassen, wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt in München mitteilte.

     

  • Landkreis stellt Förderantrag

    Der Landkreis Hof hat beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur einen Förderantrag für die Erstellung eines Elektromobilitätskonzepts gestellt.

     

  • Seniorenpolitische Vertreter des Landkreises in München

    Zu einem gemeinsamen Workshop im bayerischen Staatsministerium in München trafen sich Edit Wurzbacher, Seniorenvertreterin der Gemeinde Berg, Theresia Michnik, stellv. Vorsitzende Seniorenbeirat Markt Oberkotzau, Karl Bayer, der Seniorenbeauftragte des Landkreises Hof, und Sandra Schnabel, die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Regnitzlosau.

     

  • Aktion Integration - Regierung von Oberfranken lobt Integrationspreis 2015 aus

    Das Thema Integration ist eines der beherrschenden Themen unserer Gesellschaft. Damit es zur Erfolgsgeschichte wird, braucht es die Menschen vor Ort. Denn Integration gelingt nur dann, wenn sie gelebt wird. Die Regierung von Oberfranken sucht daher die besten "Brückenbauer" in der Region.

     

  • Landkreis ernennt Kulturlandschaftsbeauftragte

    Der Landkreis hat Carsten Sell aus Geroldsgrün, Edwin Greim aus Hof und Peter Braun aus Oberkotzau zu Kulturlandschaftsbeauftragten ernannt. Die Kulturlandschaftsbeauftragten arbeiten ehrenamtlich, deren Aufgabe ist es, die Bürger vor Ort für die historische Kulturlandschaft zu sensibilisieren, zu informieren und in Aktivitäten zum Erhalt der Kulturlandschaft einzubinden.

     

  • Umweltministerin zeichnet AZV Hof für seine nachhaltige Bildungsarbeit aus

    Der Abfallzweckverband Stadt und Landkreis wurde kürzlich von der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf persönlich für seine fundierte Bildungsarbeit im Bereich Abfall und Ressourcenmanagement ausgezeichnet. „Ein wichtiges Thema, für das der Abfallzweckverband Hof herausragende Fachkompetenz besitzt“, so die Ministerin Ulrike Scharf bei der Laudatio.

     

  • Kostenlose Windelsäcke für Kleinkinder und inkontinente Personen ab 01.07.2015 - jetzt beantragbar

    Ab dem 01. Juli 2015 wird der Landkreis Hof den kostenlosen Windelsack einführen. Dieses Angebot richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von bis zu zwei Jahren sowie Patienten mit ärztlich bestätigter Inkontinenz. Familien mit Kleinkindern erhalten für jeden Monat bis zum zweiten Geburtstag des Kindes einen kostenlosen Windelsack (max. 24 Säcke).

     

  • Landratsamt Hof am 27.05. ab 12:00 Uhr geschlossen

    Aufgrund der am Mittwoch, den 27. Mai 2015 stattfindenden Trauerfeier für Altlandrat Bernd Hering wird das Landratsamt Hof an diesem Tag ab 12.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Annahmeschluss in der Kfz-Zulassungstelle des Landratsamtes Hof ist bereits um 11.30 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis.

     

  • Der Landkreis Hof beteiligt sich am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ im Rahmen einer so genannten "Partnerschaft für Demokratie"

    Durch dieses Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden in ganz Deutschland mehr als 200 kommunale Gebietskörperschaften (Städte, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse) unterstützt.

     

  • Achtung Schüler! Wichtiger Termin für Fahrtkostenerstattung!

    Anträge zur Fahrtkostenerstattung für das vergangene Schuljahr 2013/14 müssen bis zum 31. Oktober beim Landratsamt Hof eingereicht werden. Es betrifft die Schüler, die ein Gymnasium oder eine Berufsfachschule, eine Wirtschaftsschule, Fachoberschule oder Berufsoberschule besuchen oder die in Teilzeit an einer Berufsschule unterrichtet werden.

     

  • Fragebogenaktion im Zuge des Klimaschutzkonzeptes. Münchberg muss in die Verlängerung

    Seit Kurzem ist die Fragebogenaktion zur Ermittlung des Energieverbrauchs in den Privaten Haushalten im Zuge des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Hof beendet. Bei drei der vier Modellkommunen hat der Landkreis Hof bemerkenswert viele Antworten aus der Umfrage erhalten.

     

  • Schnelles Internet: Große Fortschritte im Landkreis Hof dank LTE

    Im Landkreis Hof kann immer schneller im Internet gesurft werden. Auch in bisher unterversorgten Gebieten im ländlichen Raum sind jetzt Geschwindigkeiten von 3 bis 50 Megabit pro Sekunde möglich. Der Schlüssel dafür ist die sogenannte LTE-Technik: Per Funk werden nun auch viele entlegene Ortschaften erreicht.

     

  • Neuer Service für Unternehmen in Hochfranken

    Bild_firmenportal_120104.jpgAus der Kooperationsdatenbank wird das Firmenportal: Unternehmen aus Hochfranken haben jetzt eine hervorragende Möglichkeit, sich im Internet darzustellen. Die wesentlich erweiterten Funktionen sind vorbildlich. Der Landkreis Hof ermutigt die eigenen Betriebe, diese attraktive Form der Selbstdarstellung zu nutzen.