• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
WEBSEITEBildungsregion - Stadt und Landkreis gehen gemeinsamen Weg

Zugang zu „guter“ Bildung ist die Grundvoraussetzung für das Erlangen von Kernkompetenzen und damit für gesellschaftliche Teilhabe. Stadt und Landkreis gehen dabei gemeinsam neue Wege und haben den Beschluss gefasst, Bildungsregion werden zu wollen. Der erste Schritt, um gemeinsam Bildung, Inklusion und Integration zu fördern, ist die Einrichtung eines Bildungsbüros. Dieses soll Bildungsangebote, die ohnehin jetzt schon von Stadt- und Landkreisbürgern gemeinsam genutzt werden, und auch Bildungsakteure vernetzen. Ganz viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in der Region ehrenamtlich im Bereich Bildung. Als besonders akute Herausforderung gilt die Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern, für deren Gelingen ein speziell abgestimmtes Bildungskonzept wichtige Voraussetzung ist.

In seiner Sitzung vom 7. Oktober hat nun der Schul- Kultur- und Sportausschuss des Landkreises beschlossen, die Einrichtung und den Betrieb des Bildungsbüros dem Berufsschulzweckverband Stadt und Land zu übertragen. Stadt und Landkreis Hof werden zudem durch den Berufsschulzweckverband auch gemeinsam am Landesprogramm „Bildungsregionen Bayern“ teilnehmen. Ziel ist die Zertifizierung „Bildungsregion“ zu erhalten. Unterstützt werden Stadt und Landkreis Hof bei ihrem Vorhaben durch die Transferagentur Bayern für Kommunales Bildungsmanagement. Die wichtigsten Punkte der Zusammenarbeit wurden in einer Zielvereinbarung definiert, die heute Landrat Dr. Oliver Bär und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner unterzeichneten.

Landrat Dr. Oliver Bär: „Unsere Schullandschaft ist gut aufgestellt, gleichwohl gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten insbesondere im Bereich der Vernetzung. Wir wollen diese Verbesserungspotentiale nutzen und dazu in einem umfassenden Diskussionsprozess mit allen am Schulleben Beteiligten gehen.“

„Diesen Prozess wollen wir gemeinsam tätigen. Die Zusammenarbeit bei der Bildungsregion wird ein weiterer wichtiger Baustein in der guten und sinnvollen Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis Hof sein.“ erklärt Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.

LRBlog_Vertragsunterzeichnung_Bildungsregion
v.r. Geschäftsleiter des Berufsschulzweckverbandes Stadt und Landkreis Hof Jürgen Wolframm, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner,
Landrat Dr. Oliver Bär, Mitarbeiterin der Geschäftsstelle Claudia Pöhlmann und stellvertretender Geschäftsleiter Wolfgang Puchta.


Landratsamt Hof
Pressestelle
Hof, den 09.10.2015