• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof
    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
WEBSEITEEhrung für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz hat heute in ihren Empfangsräumen die vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr verliehene Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Bronze ausgehändigt . Gleich zwei Bürger aus dem Landkreis Hof wurden ausgezeichnet und freuten sich:  Kreisrat Werner Barthold aus Schwarzenbach a.d. Saale und Gudurn Spatschek aus Döhlau.

Werner Barthold war von 1978 bis 1996 Ortssprecher des Ortsteils Fletschenreuth der Stadt Schwarzenbach a.d. Saale. Fast vier Jahrzehnte ist der gebürtige Schwarzenbacher somit für seine Heimatstadt tätig. Seit 2002 setzt er sich zudem im Kreistag für die Belange des Landkreises ein. Dort ist er seit 2014 stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Gudurn Spatscheck ist seit 1984 Mitglied des Gemeinderates von Döhlau, also seit mehr als drei Jahrzehnten. Zugleich war sie von 1996 bis 2002 als 2. Bürgermeisterin und von 2008 bis 2014 als 3. Bürgermeisterin von Döhlau tätig. Sie hat mit ihrem Engagement Wesentliches zur Weiterentwicklung der Gemeinde Döhlau geleistet.                                                                                                                                                                                          

Landrat Dr. Olive Bär gratulierte anlässlich der Feierstunde den Geehrten zu der hohen Auszeichnung und dankte Ihnen für ihr jahrelanges kommunalpolitisches Wirken und ihren Einsatz für die Region.

 LRBLog_KVMBarthold


LRBlog_KVMSpatschek


Landratsamt Hof, 8.11.2016
Pressestelle