• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof

     

    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
  • Haus und Hof Broschüre
    haus_hof_plakat
WEBSEITESchlaganfalleinheit Kliniken Hochfranken

Seit Juli 2014 hat die Therapie von Patienten mit Schlaganfall an den Kliniken HochFranken eine neue Qualität erhalten. An der Inneren Abteilung der Klinik Münchberg wurde eine in das Schlaganfallnetzwerk Nordbayern eingebundene Schlaganfalleinheit eingerichtet. Mit einer Zertifizierung nach ISO wurde die Qualität der Behandlung jetzt nachgewiesen. Landrat Dr. Oliver Bär überreichte nun das Zertifikat an das Behandlungsteam unter Leitung von Oberärztin Dr. Christiane Grimm und Chefarzt Dr. Wolfgang Kick.

Der Schlaganfall ist die häufigste Ursache für eine bleibende Behinderung. Einer von sechs Menschen ist im Laufe seines Lebens von einer Durchblutungsstörung oder einer Blutung im Gehirn betroffen. Früher waren die Behandlungsmöglichkeiten sehr eingeschränkt. Heute gibt es durch vielfältige Behandlungsansätze gute Aussichten, die Schäden für den Betroffenen zu verringern. In den ersten Stunden nach Symptombeginn sind die Aussichten am besten, durch eine gerinnselauflösende Behandlung bleibende Schäden zu verhindern.

 

Im STENO-Netzwerk (Schlaganfallnetzwerk mit Telemedizin in Nordbayern) mit Zentralen in Erlangen, Nürnberg und Bayreuth sind 16 Kliniken vernetzt, um durch eine rasche Diagnostik und ein einheitliches Behandlungskonzept die Betroffenen effektiv zu behandeln. Für eine fachneurologische Mitbehandlung rund um die Uhr werden Patienten telemedizinisch über Monitor in den neurologischen Zentren untersucht. Die Behandlungskette umfasst die Rettungsdienste, die Notaufnahme, die telemedizinische neurologische Untersuchung und die Behandlung auf der Schlaganfalleinheit mit Monitorüberwachung von Vitalfunktionen und früher krankengymnastischer Übungsbehandlung, Ergotherapie und Logopädie. Hierfür wurde an der Inneren Abteilung der Klinik Münchberg im Juli 2014 eine Schlaganfalleinheit mit vier Betten ausgewiesen. Die neurologische Versorgung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der neurologischen Abteilung der Klinik Hohe Warte, Bayreuth. Viele Schlaganfallpatienten haben seither von diesem Behandlungskonzept profitiert. Im Rahmen einer netzwerkweiten Zertifizierung nach Prüfungsnorm ISO 9001:2008 wurde die Klinik Münchberg am 15.02.2016 für die nachgewiesene Behandlungsqualität ausgezeichnet.