• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
WEBSEITEAusstellung "KINDERsprechSTUNDE" im Foyer des Landratsamtes Hof

Wenn Eltern krank sind, dann leiden auch die Kinder. Das trifft besonders bei psychischen Erkrankungen zu. Wie sich Kinder dabei fühlen, zeigt eine besondere Ausstellung im Landratsamt Hof.

Die Mutter ist oft traurig, sitzt teilnahmslos in der Ecke, wenn es ihr schlecht geht, legt sie sich in ihr Bett – oft viele Tage lang – so hat ein 10-jähriges Mädchen seinen Alltag gezeichnet. Das Bild gehört zur Wanderausstellung "KINDERsprechSTUNDE". Die Ausstellung informiert über die Situation von Kindern psychisch kranker Eltern. Sie ist in Zusammenarbeit des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, dem Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und den Bezirkskliniken Schwaben (BKH Augsburg) entstanden. Die Ausstellung soll einen offeneren Umgang mit der Thematik fördern und lässt Kinder psychisch kranker Eltern zu Wort kommen. Diese erzählen in Bildern und Texten von ihren Nöten, Ängsten und Sorgen.

Präsentiert wird die Ausstellung nach Augsburg und Würzburg nun in Hof, so Gabriele Roth von der Koordinierenden Kinderschutz-Stelle des Landkreises Hof. Dr. Lothar Franz, Chefarzt in der Bezirksklinik Rehau, eröffnete die Ausstellung mit aufrüttelnden Zahlen. „Man geht davon aus, dass drei Millionen Kinder betroffen sind, deren Eltern, beziehungsweise ein Elternteil psychisch krank ist. In einer Region wie Hof sind das immerhin um die 200 Kinder, die betroffen sind und unseren Schutz und unsere Fürsorge brauchen. Umgekehrt betrachtet gehen Schätzungen davon aus, dass rund zwei Drittel der psychisch kranken Menschen Eltern sind ", so Dr. Franz. Die Ausstellung setze so auch ein Zeichen im Rahmen der Initiative der Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Hof, das Netz der medizinischen Versorgung und Hilfen für betroffene Kinder und Jugendliche weiter auszubauen.

Vom 30.05.16 bis zum 03.06.16 wird die Ausstellung "KINDERsprechSTUNDE" im Foyer des Landratsamtes Hof präsentiert, sie kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes besichtigt werden.
 
Das Thema steht nicht nur bis 3.Juni im Fokus der Ausstellung. Am Mittwoch, den 01.06.16, gibt es auch einen Fachtag für Erzieherinnen, Ärzte und Mitarbeiter in den Jugendämtern, organisiert von den Koordinierenden Kinderschutzstellen von Stadt und Landkreis Hof, Thomas Funke (Stadt Hof) und Gabriele Roth (Landkreis Hof).

LRBlog_Kindersprechstunde_Ausstellung2
v.r. Dr. Lothar Franz, Gabriele Roth und AOK-Direktor Wolfgang Hofmann

Landratsamt Hof, Pressestelle
30.05.2016