• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
WEBSEITELandkreis Hof ist Bayerns Spitze beim Förderverfahren zum Breitbandausbau
Mit der EU-Genehmigung der Breitbandrichtlinie wurde im Juli diesen Jahres der Weg für das neue bayerische Förderprogramm zum Breitbandausbau freigemacht. Damit wurden seitens des Freistaates Bayern die Förderbeträge für die Kommunen erheblich angehoben und das Förderverfahren stark vereinfacht. Für die Städte und Gemeinden des Landkreises Hof stehen damit rund 21 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Ziel des Freistaates Bayern ist eine flächendeckende Breitbandversorgung mit mindestens 50 MB.

Alle Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Hof haben dieses Förderprogramm aufgegriffen. Alle 27 Kommunen im Landkreis Hof sind den ersten Schritt der Förderung gegangen und in das Antragsverfahren eingetreten. Somit ist Hof der erste Landkreis Oberfrankens, der komplett aktiv am Breitbandförderprogramm beteiligt ist. Der Landkreis Hof nimmt damit in Bayern eine Spitzenposition ein. Bayernweit sind ca. 60 Prozent der Kommunen im Förderverfahren.

Grund genug für Staatsminister Dr. Markus Söder den Hofer Landrat Dr. Oliver Bär ins Ministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat in Nürnberg einzuladen, um dafür seine Anerkennung auszusprechen.

„Ich freue mich, dass die Städte und Gemeinden in unserem Landkreis den Breitbandausbau vorantreiben“, so Landrat Dr. Oliver Bär. „Wir haben noch viel zu tun - wir sind uns aber unserer Verantwortung bewusst“, so Bär. Schnelles Internet sei heute maßgeblich – für Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Köditzer Bürgermeister Matthias Beyer ergänzte: „Seit Veröffentlichung der neuen Fördervoraussetzungen haben mehr als doppelt so viele Gemeinden im Landkreis Hof den Förderprozess angestoßen wie zuvor. Dies dürfte bayernweit Spitze sein.“

LRBlog_DSL

Mit Landrat Dr. Oliver Bär freuen sich Matthias Beyer, Bürgermeister der Gemeinde Köditz, als Vorsitzender des Kreisverbandes Hof des Bayerischen Gemeindetages und Vermessungsdirektor Lothar Sack, Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Wunsiedel, Außenstelle Hof sowie die Vertreter der Stadt Schwarzenbach am Wald, Reiner Feulner und Guido Hohberger. Die Stadt Schwarzenbach am Wald hat kurz davor aus den Händen von Herrn Staatsminister Dr. Markus Söder ebenfalls im Ministerium als erste Gemeinde im Landkreis Hof ihren Zuwendungsbescheid erhalten. Lothar Sack, Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Wunsiedel und Michael Kramß (nicht auf Bild) sowie Andreas Walter von der Außenstelle Hof begleiten die Kommunen Im Landkreis Hof im Förderverfahren.

Landratsamt Hof/ Pressestelle
24.10.2014