• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof

     

    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
WEBSEITEKreistag Hof hat Haushalt 2017 verabschiedet

Der Landkreis Hof hat im heute beschlossenem Haushalt 22,09 Millionen Euro für Investitionen im Vermögenshaushalt veranschlagt. Der Landkreis wird damit erheblich investieren - in Bildung (Berufsschule Rehau), Gesundheit (Erweiterung der Kliniken Hochfranken in Naila), Wirtschaft (Grünes Zentrum, Digitales Gründerzentrum), Infrastruktur (Straßenbau) und Lebensqualität (Radwege). "Der Haushalt 2017 ist gespickt mit Investitionen", so Landrat Dr. Oliver Bär. "Damit wollen wir die Wirtschafts- und Lebensqualität stärken".

Dabei verändert sich für die Städte und Gemeinden der Hebesatz der Kreisumlage nicht und bleibt wie im vergangenen Jahr bei 44 Prozentpunkten.

Das Haushaltsvolumen beträgt im Verwaltungshaushalt 90,65 Mio. Euro. Das Einnahmenplus in Höhe von fast vier Prozent bei den Schlüsselzuweisungen wirkt sich hier positiv aus.
Die solide Haushaltslage des Landkreises spiegelt sich in der veranschlagten Zuführung vom Verwaltungshaushalt zum Vermögenhaushalt mit 5,45 Millionen Euro wider, das sind 2,6 Millionen Euro mehr als die gesetzlich geforderte Mindestzuführung.

Trotz der hohen Investitionen möchte der Landkreis weiter konsolidieren und hat heute auch eine Fortschreibung des Haushaltskonsolidierungskonzeptes beschlossen.

LRBlog_Dietmar_Scholz
„Der Haushalt des Landkreises ist auf unsere zahlreichen Investitionen vorbereitet“, so Kreiskämmerer Dietmar Scholz.

Landratsamt Hof, Pressestelle
10.03.2017