• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof
    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
WEBSEITEWeiter großer Zuspruch für Ehrenamtskarten

Präsidentin des Bayerischen Landtages Barbara Stamm hält Festrede

Die Ehrenamtskarte, welche zu Vergünstigungen in den unterschiedlichsten Einrichtungen in ganz Bayern und der Region berechtigt, erfreut sich weiter großen Zuspruchs. Zum wiederholten Mal haben am gestrigen Montag Stadt und Landkreis Hof gemeinsam ihre ehrenamtlich Tätigen durch die feierliche Verleihung der Bayerischen Ehrenamtskarte gewürdigt. Die Karte berechtigt bayernweit zu einer Vielzahl von Rabatten bei diversen Angeboten im öffentlichen sowie im privaten Sektor. Ihre Erteilung ist an besondere Auflagen hinsichtlich der geleisteten ehrenamtlichen Arbeit gebunden.

Im Theater erhielten gestern rund 400 ehrenamtlich Tätige die begehrte Ehrenamtskarte aus den Händen von Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Landrat Dr. Oliver Bär. Als Festrednerin sprach Landtagspräsidentin Barbara Stamm, die dem Ehrenamt allerhöchste Wertschätzung entgegen brachte. Durch den Abend führten Heiner Wolf, zuständig für die Ehrenamtskarte im Landratsamt Hof, und Susanne Groh von der Medienstelle der Stadt Hof.

Mit aktuell über 200 geworbenen Akzeptanzstellen nimmt der Landkreis Hof bereits nach gut einem Jahr nach Einführung der Ehrenamtskarte die Spitze in Bayern ein – im Schnitt gibt es bei den anderen teilnehmenden Kommunen 70 Akzeptanzstellen. Zusammen mit fast 40 Akzeptanzstellen der Stadt Hof wird den Inhabern der Ehrenamtskarte regional ein breites Spektrum an Vergünstigungen geboten. Gaststätten, Handel, Gewerbe, Kultur, Freizeitangebote –alle Bereiche sind vertreten und mit der stetig wachsenden Zahl der Akzeptanzstellen steigt auch der „Wert“ der Karte zum Nutzen der Ehrenamtlichen. Bei der feierlichen Aushändigung waren auch zahlreiche Vertreter der Akzeptanzstellen vor Ort.

Insgesamt durften sich nun schon rund 2.200 ehrenamtlich Tätige im Landkreis über die besondere Anerkennung freuen. In der Stadt Hof sind es ebenfalls bereits 560 Ehrenamtliche, deren Einsatz mit der Karte gewürdigt wurde. Für Landrat Dr. Bär ist die Ehrenamtskarte „nicht nur Anerkennung, sondern auch Verpflichtung für die herausragenden Leistungen der Ehrenamtlichen. Darüber hinaus liefere sie einen wesentlichen Beitrag zur Wertschöpfung für die regionale Wirtschaft.“

Bilder des Abends

Landkreis Hof, Pressestelle
27.10.2015