• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof

     

    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
Am Sonntag, den 25. Juni, "Tag der offenen Gartentür" im Landkreis Hof

Am Sonntag, den 25. Juni, gewähren viele Gartenbesitzer wieder Einblick in ihr „privates Paradies“, so auch im Landkreis Hof. Bei freiem Eintritt öffnen sie von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr für alle Interessierten die Türen ihrer Gärten.

Bekannte Gärten, wie die der Familien Bunzmann in Tiefengrün, sind wieder mit dabei. Deren Anwesen in der Tiefengrüner Straße 7 und 9 präsentieren einen idyllischen Vierseithof mit Landhausgarten, Birnenspalierbäumen, Kletterrosen, altem Obstbaumbestand und naturnahem Wasserbiotop sowie einen 1.300 qm großen Hausgarten mit Rosen- und Staudenrabatten im englischen Stil, gestaltet nach der Blackbox-Gardening Philosophie.

Dabei ist der Garten in der Tiefengrüner Straße Nr. 7 zusätzlich am Samstag, den 24.06.2017, von 12.00 Uhr bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Dort werden Führungen und Vorträge um 13.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr angeboten. Im Innenhof des Anwesens findet ab 14.30 Uhr ein Konzert der Jagdhornbläser von Burgstein statt. Der Eintritt an diesem Tag beträgt 2 Euro.

In Lichtenberg, im Carlsgrüner Weg 1a, lädt Familie Nowak die Besucher ein, ihren 3000 qm großen und phantasievoll gestalteten Garten zu besuchen. Neben einem Wasserbiotop gibt es dort verschiedenste Wild- und Beerengehölze.

Weitere Informationen über alle teilnehmenden, oberfränkischen Gärten gibt es in den öffentlich ausliegenden Info-Broschüren, bei Kreisfachberater Norbert Sörgel im Landratsamt Hof (erreichbar unter Telefon 09281/57316 oder per Mail an norbert.soergel@landkreis-hof.de) sowie im Internet unter www.gartenbauvereine.org bzw. www.bezirksverband-ofr-gartenbau.de.

Hinweis: Nachdem private Gärten in aller Regel nicht auf größere Besucherströme eingerichtet sind, werden die Gäste beim Besuch der Gartenanlagen um besondere Rücksichtnahme gebeten.


Pressestelle
Hof, 12.06.2017